Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)
   v. 17. Februar 2019
Arbeitnehmer, Gehälter, Fortbildung und die soziale Würde für Gewerkschaften



...Vergütungshöhe, Gehälter, Löhne, Abgaben... Unternehmer und Gewerkschaften... Arbeitsbedingungen, Fortbildung, Schutz der Arbeitnehmer... Streikrecht, Verteilungskampf, Interessenvertretung... Übersicht der grundsätzlichen wichtigen Aspekte.

A.   Soziale Würde für Gewerkschaften (-'VEW-AGIT -)

Der ursprünglich recht lange Text (2003) der Meinungen ist vor einigen Jahren hier weitgehend entfernt worden. Dies ist durch einem kurzen möglichst meinungsfreien Text ersetzt worden.

A.1.  Die Entwicklung der Mitgliederzahl der Gewerkschaften

Die Mitgliederzahl der deutschen Gewerkschaften über jahrzehntelange Zeiträume hat einen Trend, der in etwa den jeweils geführten Auseinandersetzungen für zusätzliche Einkommen der Arbeitbesitzenden entspricht. Dies ist als Gesamttrend objektiv feststellbar. Die Details dieser Aussage mögen diskussionsbedürftig sein. Eine detaillierte Erörterung soll an dieser Stelle aber nicht erfolgen.

Durch diese statistische Verlässlichkeit ist eindeutig und objektiv bestimmt, was die Gewerkschaftsführungen ihren Mitgliedern liefern müssen, damit die Bedeutung und ihr politisches Gewicht erhalten bleibt.

Wenn man jedem zugesteht, im Rahmen der Marktwirtschaft im Verteilungskampf seine Position finanziell zu optimieren, so ist dies Recht allen Bürgern zuzugestehen. Zur aufgezeigten Interessenlage der Gewerkschaftsmitglieder ist kein Raum für Grundsatzkritik. Ein Streit der Meinungen hierüber darf stattfinden wie zu jedem mit Wertfragen verbundenen Thema.

Während die Arbeitgeber theoretisch gesehen am liebsten Lohnkosten von Null hätten, hätten die Gewerkschaftsmitglieder in analoger Weise theoretisch gesehen am liebsten Unternehmergewinne von Null.

So unvernünftig erwartet es niemand in der Realität. Die ausschlaggebende Funktion der Gewerkschaften ist die reale Positionsbestimmung im Rahmen dieses Verteilungs-Wettbewerbs. Der Mitgliederzahltrend belegt dies als vorwiegenden Mitgliederauftrag der letzten Jahrzehnte.

Ein sehr wesentlicher Schwund der Summe ihrer Mitglieder belastet die deutschen Gewerkschaften, seit es in finanzieller Hinsicht sinkende Spielräume gibt.

A.2.  Die Gewerkschaften werden vorwiegend von Arbeitbesitzenden getragen.
Unvermeidlich ist das Engagement der Gewerkschaften gegen Arbeitslosigkeit. Dies ist allein deshalb zwingend, weil die meisten Arbeitbesitzenden ständig Besorgnis haben müssen, selber irgendwann zur Kategorie der Arbeislosen zu rechnen.

Sofern die Gewerkschaften aber von Mitgliedern vorwiegend zur finanziellen Optimierung des Arbeitsbesitzes interterpretiert werden, kann dies nicht ohne Auswirkung auf die Ausrichtung der Aktivitäten sein.

A.3.  Wesentliche Arbeitslosigkeit vorwiegend beim Niedriglohnsektor.
Die Arbeitslosigkeit in Deutschland ist für schlechte Perioden - nach Richtigrechnen der Statistiken - mit grob gerechnet etwa 30 % anzusetzen. Das wird an anderen Stellen dieser Website näher erläutert.

Die Arbeitslosigkeit ist bundesweit sehr unterschiedlich strukturiert. In Regionen mit breitem Fundament kleiner Unternehmen besteht keine wesentliche rbeitslosigkeit. In wirtschaftsschwachen Regionen kann die wahre Arbeitslosigkeit die Ziffer von 30 % überschreiten und betrifft dort wesentlich auch gut ausgebildete Arbeitssuchende.

Trotz dieser Einschränkung der Allgemeingültigkeit kann vereinfachend gesagt werden: Wesentliche Arbeitslosigkeit ist nach Statistiken und Analysen vorwiegend im Niedriglohnsektor.

In der Ökonomendiskussion wird den Gewerkschaften oft vorgeworfen, durch die Überteuerung des Niedriglohnsektors die Hauptursache dieser Arbeitslosigkeit zu sein. In dieser einfachen Form ist diese Aussage zu global, jedenfalls nach heutigem Stand.

Das Problem der Arbeitslosigkeit des Niedriglohnsektors ist nach heutigem Stand stark mitbestimmt durch Immigration vorwiegend beim Niedriglohnsektor und durch Geburtenüberschuss vorwiegend bei dieser Bevölkerungsgruppe. Das Bildungswesen konnte es bisher lösen, die nächste Generation dieser Einkommensgruppen ausreichend für höher bezahlte Funktionen zu fördern. Das Bildungswesens löst das gleiche Problem generell nicht für die nächste Generation in allen Regionen mit wesentlicher überdurchschnittlicher Arbeitslosigkeit. Die poltische geschaffene Konstellation hat dem Bildungswesen einen Aufgabenkreis angelastet, für den das Bildungswesen in seiner bisherigen Konzeption nicht gemacht ist.

Es entsteht damit ein Überangebot von Niedriglohnqualifikation. Der Arbeitsmarkt kann insoweit nach den Regeln der Wirtschaftstheorie nicht mehr normal funktionieren. Es würde wie zu Zeiten der frühen Industrialisierung eine Tendenz zur erklatanten Unterbezahlung eintreten unterhalb des Existenzminimums und unterhalb des ökonomisch Sinnvollen.
Die Umschreibung mit einer Gefahr der ,,Dumpinglöhne'' ist ein unscharfer verbreiteter Ausdruck für diese Konstellation.

Wenn immer der Markt zu existentiell wichtigen Beziehunten nicht funktionieren kann, darf und sollte künstlich eingegriffen werden. Bei Gütern des täglichen Bedarfs kann beispielsweise Zuteilung erfolgen (einstige Lebensmittelkarten) oder staatliche Subventionierung (Beispiel: Wohngeld).

Beim Niedriglohnsektor verteilt sich der Eingriff auf die gewerkschaftlichen Tarifverträge, auf die staatliche Umverteilung von ,,Konsumschecks'' an Arbeitslose (ALG2 u.a.m.), auf die Festlegung von Mindestlöhnen und auf Zuzahlungen des Staates im Fall von zu niedrigen Einkommen. Hinzu kommt eine - bisher nur selten genutzte - Möglichkeit, die Rechtsprechung auslegen zu lassen (Zivilrecht, Strafrecht, beispielsweise zur Frage der Sittenwirdrigkeit von sehr unüblich niedrigen Vergütungen für Arbeitnehmer ohne Alternativen).

Es wurde gezeigt, wie dies alles einer richtigen Logik entspricht. Ob die Details dabei richtig oder falsch gemacht werden, dazu fehlt es nicht an Diskussionen im Internet. Fest gehalten sei nur an dieser Stelle: Diese Problematik ist komplex und ist heute vielschichtiger als von 1965 bis 1995, als die Gewerkschaften das Problem federführend beeinflussten.

A.4.  Arbeitslosigkeit beim Niedriglohnsektor hat selbstverstärkende Wirkung. Wie können die Gewerkschaften hiermit umgehen?
Nichts schult Arbeitnehmer besser als die Teilnahme am Arbeitsleben.
Nichts gibt Arbeitslosen mehr Würde - auch im Sinn des Grundgesetzes - als die Rückkehr in eine Beschäftigung an einem Arbeitsplatz, für den sie gewählt wurden, für den sie sich entschieden haben und an dem sie gebraucht werden.

Der größte Schaden von wesentlicher Arbeitslosigkeit ist, dass sie in vielen Regionen etwa 30 % der Bürger daran hindert, in dieser Weise teilzuhaben. Nach 1 bis 2 Jahren ist der Schaden in den Menschen schwer behebbar. Arbeitgeber gehen bei Einstellung von Langzeitarbeitslosen sehr vorsichtig vor, weil sie wissen, wie tiefgreifend dieser Schaden die Rückkehr beeinträchtigen kann.

Arbeitslosigkeit in Verwaltung nach dem deutschen Modell hat die Gefahr einer selbstverstärkenden Wirkung. Das VOX-Konzept, das auf dieser Website an anderer Stelle erläutert wird, ist die vielleicht einzige Lösung. Da sich bisher keiner der maßgeblichen Akteure für diese prinzipielle Alternattive zurück zur Sozialen Marktwirtschaft interessierte, ist überflüssig, hier mehr darüber zu schreiben.

Die Problematik der Gewerkschaften ist: Man ist sich in den Führungsgremien durch das ständige Nachdenken über den Arbeitsmarkt aller zuvor geschriebenen Gesichtspunkte durchaus bewusst. Die Meinungen mögen individuell differieren. Aber das Problem ist nun einmal objektiv etwa wie zuvor dargestellt.

Nun ist den Gewerkschaften aber kein Mitglieder- Auftrag erteilt, prioritär die Interessen der Nichtarbeitenden zu vertreten. Denn was die Mitglieder am meisten zu honorieren gewillt sind, wurde oben gezeigt.
Die Frage ist, ob das, wozu die Mitglieder offenkundig die Gewerkschaftsführung überwiegend beauftragen, in Interessenkollision ist mit dem sozialen Anliegen der Arbeitslosen, das jeder vernünftige Gewerkschaftsvertreter haben muss.

Es ist nicht vorgesehen, auf dieser Website mehr auszuführen, als auf diese objektiv unbestreitbare Problematik hinzuweisen. Wie mit ihr umzugehen sei, ist an vielen Stellen im Internet in meinungsgeprägter Weise behandelt. - Hier geht es um grundsätzliche Wertfragen der Gesellschaft. Wertfragen können ihrer Natur nach nie meinungsfrei erörtert werden. Meinungsfragen bleiben auf dieser Website weitmöglichst ohne Erörtertung.


B.   Sonstige Fragen zur Gewerkschafts- Machtausübung (-'VEW-AGIT -)

B.1. Die historische Rolle der Gewerkschaften ist unstreitig. Sie stehen für die erreichte institutionelle Konkretisierung des Sozialprinzips. Dieses ist im Grundgesetz verankert, ebenso das Streikrecht (wenn auch etwas verdeckt durch die letztlich so gemeinten Klausel der Koalierungsfreiheit).

B.2. Aktivitätsschwerpunkte
Oft wird vorgetragen, die Gewerkschaften sollten vom bisherigen Schwerpunkt der finanziellen Interessenvertretung her ihre Aktivität zukünftig ein wenig mehr hin verschieben zu den Arbeitsbedingungen und zu sozialen Aspekten. Eingangs wurde gezeigt, dass der mehrheitliche Mitgliederauftrag aber eher eine Funktion beim Verteilungsauftrag wünscht.

Dies liegt auch daran, dass die große Aufgabe der Bedingungen der Arbeit in Deutschland relativ gut gemeistert ist. Dies ist sicherlich auch maßgeblich Verdienst der Gewerkschaften und ihrer Vertreter in allen Parteien. Darf man daran erinnern, dass das Konzept der Sozialen Marktwirtschaft, die Broschüre von rund 150 Seiten von 1946, in einem Kloster geschrieben wurde? Das Kloster als Schutzrahmen während der Kriegszeit, aber immerhin mehr als ein Detail. Das Wort ,,S''ozial war im gesamten Text immer mit Großbuchstabe geschrieben: Hier wird Sozial groß geschrieben - nie einfach nur sozial...

Zur Objektivität sei anzumerken, dass viele Reglungen des Arbeitnehmerschutzes unglücklich ausgestaltet sind und in negativer Weise ausnutzbar sind. Dies kann vor allem die Kleinen der Wirtschaft extrem belasten. Einzelne Missbrauchsfälle gehen bei Großunternehmen in der Menge statistisch unter, können einen kleinen Handwerksbetrieb aber in die Insolvenz zwingen. Die Kleinen der Wirtschaft sind immer neu die Stiefkinder der Regulierung, weil sie Sonderreglungen erhalten müssten, aber nicht ausreichend erhalten. Emotionale Meinungen gegen Gewerkschaften haben hier eine der Ursachen.

B.3. Wirtschaftspolitische Mitverantwortung
Der Kernvorwurf von Kritikern war bereits angedeutet und sei präzisiert: Die Gewerkschaften seien mit ihrer jahrzehntelangen Strategie der finanziellen Maximierung der ausschlaggebende Grund für den zweifelsfreien relativen Niedergang der deutschen Wirtschaft seit etwa 1970, insbesondere mit trendmäßig unablässig zunehmender Arbeitslosigkeit. Diese Website referiert diesen Einwand als Faktum ebenso wie die Anerkennung vorstehend referiert wurde. Der Vorwurf lautet letztlich, dass Übertreibung von Finanzinteressen das Gemeinwohl geschädigt habe. Millionen von Arbeitslosen müssten dafür nun leiden.

Interessant ist, dass man sich immer vor allem für die Verantwortungspflicht des anderen interessiert. Die Wirtschaftsverbände haben sich sehr wenig dafür interessiert, gegen die Missstände der Finanzwirtschaft zu argumentieren, die die Weltkrise 2007-2011 verursachten. Der Vorwurf lautet letztlich, dass Übertreibung von Finanzinteressen das Gemeinwohl geschädigt habe. Millionen von Arbeitslosen müssen dafür nun leiden.
Die in Verbindung mit dieser Website erfolgten Bemühungen 2003...2006 sind an anderer Stelle dieser Website beschrieben. Zahlreiche Wirtschafts- und Verbandsvertreter wurden 2003...2006 um Unterstützung der Verhinderungsbemühungen angesprochen. Die Mitwirkungsbereitschaft kann an dieser Stelle sehr einfach kommuniziert werden: Sie war exakt Null.

B.4. Damit ist das objektiv feststellbare umrissen.
Weiterführende fachlich hochwertige Texte hierzu kann jedermann jederzeit einfügen auf volxweb.com. Es wird zu diesen Themenkreisen gebeten, von den hierbei häufigen polemischen und stammtischartigen Ausführungen abzusehen. Das Internet ist übervoll hiervon. Nur mit intelligenter Analyse kann Zusatznutzen beigetragen werden.


C.   ,,Streikrecht ist eine Errungenschaft der Gewerkschaften!''...? - Falsch!

Streik für Geld ist ein Archetyp der Koordination von relativ freien vergüteten Arbeitnehmern im Fall von größeren ökonomischen Einheiten.

Der wohl erste geschichtlich dokumentierte Arbeiterstreik?
1154 v.Chr., inner-ägyptische Gastarbeiter bei Erstellung der herrschaftlichen Gräber.
Modern - schon mit Streikmotto: ,,Wegen Hunger und Durst sind wir hierher gekommen.'' - ..Durst'' war Umschreibung für ,,Bier'' - genauso wie wir von ,,Trinkern'' sprechen.
Die Arbeiter erhielten sodann mehr Essen, mehr Bier und mehr Lohn.

Vermutlich waren auch damals schon feste Baukosten projektiert worden. Es ist nicht überliefert, ob die Baukostenüberschreitungen durch Budgetaufstockung abgefangen werden konnten. Möglicherweise musste ein Teil dieser nicht-beamteten Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes in die Arbeitslosigkeit entlassen werden, um die höheren Einkommen der Arbeitsplätze der Verbleibenden und der ,,beamteten'' Angehörigen des öffentlichen Dienstes zu wahren.
Arabisches Sprichwort (frei übersetzt): ,,Es gibt nichts Neues zwischen Himmel und Erde.''

Service ("Tatort Staatsfernsehen (Rosso-Report)"):
(!) Kostenlos (!) die nächste erheblich verbesserte erweiterte Version.
(Diese Mitteilung ist nur nötig, sofern über Händler bezogen / bezahlt, z.B. über Amazon.)
Einfach E-Mail gleichzeitig an: (doppelt = zuverlässig!)
    ok@prof7.com     ok@uno7.com

Bestätigung von Erhalt:
Binnen 7 Tagen; inklusive Aktuell-Info-Nachtrag (.pdf). Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail:

Betrifft: Tatort Staatsfernsehen (Rosso-Report)
Gutscheincode für kostenlos-Service:
Ich kaufte beim Händler...
am (ungefähres Datum): ...






Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Was ist das höchste Glück des Menschen? Philosophen grübelten darüber seit Jahrtausenden. Heutzutage ist die Antwort ganz einfach geworden, indem wir Karriere-Websites lesen: Das höchste Glück auf Erden ist es, \"neue Herausforderungen zu suchen\" mit unterwürfig optimierten Bettelbriefen an die Glückszuteiler, die Bewerbungs-Bewerter. Höchstes Lebensziel ist das tägliche gestresste Hocken in einem Großraumbüro, frenetisches Starren auf eine Bildschirmscheibe, eng gepresst, wie man es selbst Mastschweinen und Legehennen nicht zumuten möchte, eingepfercht in einem mehrgeschossigen Massenkäfig, mit klimatisiertem Mief bio-parfümiert, jeden Tag die gleichen Menschen und Macken erdulden, getrieben von E-Mails und Punkte-Rating-Software, dauer-spioniert durch Video-Kameras und Telefonat-Mitschnitte. Als Krönung am Abend dann hin zum angeordneten Fitness-Center-Mief mit Firmenbonus für Chipkontrollen-Nachweis. Wer keinen Karriere-Job machen will, weiß gar nicht, welches Paradies ihm entgangen ist." (Pedro Rosso)

"Sind Sie der Inhaber dieser Firma? Ich bin Frau Schulze, mein Enkel arbeitet doch bei Ihnen?" - "Sehr richtig, liebe Frau. Aber er ist leider nicht hier. Er hat sich für heute Urlaub genommen, um Ihrer Beerdigung beizuwohnen."

"Müller, warum haben Sie gestern gefehlt?" - "Hexenschuß, Herr Direktor." - "Hm, es war aber wirklich eine hübsche Hexe, mit der ich Sie an mir vorbeischießen sah."

"Am Zweiten haben Sie Ihren Onkel beerdigt, am Fünften eine Nichte, und morgen wollen Sie Ihren Schwager beerdigen?" - "Tja, Herr Direktor, was soll ich da machen?" - "Wissen Sie was? Ich gebe Ihnen eine Woche Urlaub, und Sie beerdigen alle Ihnen noch verbliebenen Verwandten. Anschließend können wir ungestört zusammen weiterarbeiten."

Diskriminierung von Leuten mit falschem Geschlecht, falscher Hautfarbe, falscher Herkunft ist jetzt verboten. \"Sie sind nicht unsere Zielgruppe\", sagt man jetzt. (Pedro Rosso)

 _i_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen



The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


Petition: Mehr Rente
(Petition:)  durch Eigentum +Rentenbasis und Systemfehler beheben.
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=3


Rundfunkbeitrag verfassungswidrig
Info:  Info (10 S.): Rechtslage-Analyse: ARD-, ZDF- Zwangsabgabe. Unzulässig bei Niedrigverdienern, Nichtzuschauern, Betrieben. (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-bkanaa-de.htm


Gegen Diesel- Fahrverbote
(Crowdfund:)  Streithilfen gegen Diesel-Fahrverbote. Technik-Wahrheit statt "Religion".
und7.org/civicrm/ contribute/ transact?reset=1&id=4


Ihr eigener Anwalt werden.
Info:  Zugang zu Tonnen von spezialisierten Rechts-Info. Vorlagen, kostenlose Hilfe, Beratung, Problemlösungen.
aha7.com/ppp-de/ukb-menu-de.htm


CIVIBAS : Archetypen: Ur-Materie der Zivilisation.
Info:  (Info 5p.) Text excerpt from e-book about archetypes. The "eternally-human" unites peoples and cultures.
uno7.org/kba-arca-en.htm


Grunderwerb ohne Steuer!
(Petition:)  Grunderwerbsteuer abschaffen für Eigenheim, Eigentumswohnung!
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=5


PROSPHINX Großkrise ab Jahr 20xx?
(Invest:)  Wie Weltwirtschaftskrisen prognostizieren? Theorie. Anwendung. Für Ihre Invest-Entscheide.
aha7.com/ppp-de/ebb-kce-futu-de.htm


AHA7 Bio Brain Doping
Info:  Intelligenz: Frisch gedopt ist halb gewonnen. Wie die kognitive Leistung verbessern?
uno7.org/kkn-dobrain-de.htm


Nie mehr Rundfunkbeitrag?
Info:  Menu: Selbsthilfen-Übersicht für Nichtzahlung. Gegen Zwangsbeitrag (ARD, ZDF,...). (Uno7 FLAMINGO)
uno7.org/pev-amenu-de.htm


Bestes Geschäft Ihres Lebens:
Info:  Angebot: Wir schenken Ihnen bis zu 30 % mehr zukünftiges Leben. Sie schenken 1 % Ihres Einkommens für Bildung.
uno7.org/ppe-3plus-de.htm
The Best or Nothing.
V V V V V V

INFOS7 Anzeigen:    (FAIRWORDS FAIRCENTS)


"PILLDOUNG" - Wissens-Websites:
(Invest:)  Bildung + verstehen + analysieren. (statt Quiz-, News- und Fakten-Wissen).
aha7.com/ppp-de /ebb-kwk-bildun-de.htm


POLLIMAT Wisssensfabrik
Info:  für Ihr Recht auf Recht und Wissen. Vertrauen ist gut. POLLIMAT ist besser.
uno7.org/ppe-poma-de.htm


Neue Kunden für Sie: ADWORDS.
(Service!)  Ihre Werbung selber bei Google organisieren? Für Ihr Geschäft rentabel? Wie testen? Durchstarten?
uno7.org/ptw-adwrd-de.htm


Familien-Vermögen schützen!
(Petition:)  Gesetze für mehr Familienvermögen statt bisher für Investorenvermögen.
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=9


Justiz bezahlbar machen!!
(Petition:)  Anwalts- / Gerichts-Kosten auf Bruchteil senken für Familienvermögen, Erbrecht, Inkasso,...
und7.org/de/civicrm/petition/sign?sid=7


Investoren finden: Marktplatz
Info:  Private und institutionelle Investoren. Minimum 10 000 EUR/USD pro Anleger.
fin7.com


Ihre neue Website:
(Service!)  Wie Sie den besten Site-Hoster finden. Kriterien: Preise, Benutzer-Interface, Mitarbeiter-Fachkunde, Server-Leistung.
aha7.com/ppp-de/cft-hostopt-de.htm


Zwangsende für Rundfunkbeitrag!
(Crowdfund:)  Streithilfen: Nie mehr Zwangszahlung! Fernseh-Freiheit! Neurordnung ARD, ZDF... .
und7.org/civicrm/ contribute/ transact?reset=1&id=4


Mein Weg zum Studienplatz Medizin.
Info:  Info (10 S.) Wie trotz NC-Problem mein Wunschstudium erreichen? AHA7 NC-SIEGER.
uno7.org/ kwu-medaca-de.htm


AHA7 LINGUMAX - Sprachgenie-Trimmkurs .
(Invest:)  Schnelles Sprachenlernen auch für Sie. Für Investoren: Schnelles Geld auch für Sie.
aha7.com/ppp-de /ebb-jja-limax-de.htm


_ASCFeb_ VEW-AGIT = VEWAGITSWB-AGIT    _i_

FAIRWORDS: Sofern Sie ein Geschäft betreiben:
Um Ihre Werbung hier zu sehen: Kontakt: ok @ infos7.com
Gebote für Platzierung. Im Mittel 2 Cent pro Besucher ~=20c pro Klick.
Information / FAIRWORDS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm
FAIRCENTS: Wenn Sie ein Internet-Publizierer sind:
Verdienen Sie dies Geld! Kontakt ok @ infos7.com. Bis jetzt für Websites in den Sprachen EN DE FR, bald auch ES RU PT IT.
Information / FAIRCENTS: aha7.com/ppp-de/ptp-adplacem-de.htm







Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Wähle eine Tätigkeit, die Du liebst, und Du wirst nie mehr arbeiten müssen." (Konfuzius)

"Ein Pladoyer für mehr Ehrenamtliche? Uns kommen die Tränen bei soviel Gutem im Menschen. Oder richtiger gesagt, weil da wieder hoch verdienende Chefs mit noch mehr zum Nullarif ausgebeuteten Arbeitssklaven ihre Millionen maximieren wollen." (Pedro Rosso)

Wie Sie beim Jobangebot die verbotene Diskriminierung vermeiden? Schlaue Lösungen gibt es für jedes Problem. Beispielsweise: "Nette effiziente Aushilfe gesucht. 4 MÄNNER oder 1 FRAU." (Pedro Rosso)

"Wer die Hölle fürchtet, hat nie in einem Großraumbüro gearbeitet." (Pedro Rosso)

Der neue Buchhalter ist den ersten Tag im Dienst. Nachdem er ins Büro gekommen ist, fällt ihm der Kopf auf den Tisch, und er schläft ein. Gegen Mittag wecken ihn die Kollegen: "Aufstehen, es ist Mittagszeit." Der Buchhalter hebt nur mühsam den Kopf und sagt: "Nein, nein, ich esse heute nicht, ich arbeite durch."

 _i_
VOX7.COM
News & Intelligenz

Wissenslobby - Wahrheitslobby - Optimalpolitik
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union
Texte von 2003...2007. - Sofern "/" nachstehend am Zeilenende: Noch nötig: Akualtisierung + Verbesserung, in Arbeit ab frühjahr 2018. Ziel: Wissenschaftliche objektive "Definition von Optimalpolitik".
EN DE FR

                  Begrüßung. /
     benoten? jetzt sofort!_/
    Anleitung zum Benoten../
    Noteninfo : Kandidaten../
    Noteninfo : Parteien../
    Konzept & System_/
    100mio-fach Rechtsverletzung. /
    Ihr Finanzbeitrag./
  Optimal-Politik / Basis
    Wahlkandidat: Qualifikation!./
    Demokratie gewährleisten./
    Volksreferendum?./
    Deutschland ent-traumatisieren_
  Optimal-Politik / Wirtschaft
    Steuern,Abgaben: halbieren?./
    ,,Totalitärer Kapitalismus''?./
    Selbstständige respektieren./
    regional differenzieren./
    Rentner: korrekt zahlen./
    Arbeit ent-regulieren
    Würde für Gewerkschaften./
    Mindestlohn: Kriterien
    Finanzmärkte neu ordnen_
    Verarmung hemmen./
    Entschuldung: Alle+Alles./
  Optimal-Politik / Förderung
    IT-Monopole nicht fördern./
    Medienfinanzier.neu ordnen./
    Subventionen objektivieren_/
    Bürokratie vermindern
    Strafvollzug neu ordnen./
  Optimal-Politik / Bürger
    Geld für Eltern / Kinder./
    Gesundheit: weniger=mehr./
    Diskriminier.: Mann? Frau?./
    Prostitution mindern_
    Privatsphäre schützen!_
  Opt.-Pol./ Arbeit für alle
(Texte in Überarbeitung)
    VOX-Konzept: Arbeit f.alle_
    Arbeitslosigkeit: Ursachen_
    Wege für mehr Dynamik_


  andere Sites
    AHA7 Publi-Media : Wissen!
    Filzokratie ami7.com
  Vorgeschichte /
    Vorgeschichte vox7.com


Dieser Website-Ableger für rationale Politik von wissenschaftlicher Qualität wird gesponsert durch einen Betreiber innovativer Internet- Koop- Marktplätze und durch eine Vereinigung für rationale Politik- Lösungen. - Bitte besuchen Sie vielleicht auch die Startseite aha7.com für mehr.


Kontakt:  nospam @ vox7.com
(für Mängel-Info zur Site - Inhalte, Funktionen - und für Förderangebote)


Für Werbeagenturen:   Das Ende der Menu-Zeilen oben markiert Werbemöglichkeiten:
    _   Meinungs-Seite o.ä. (keine Werbung).
    ..   Werbung nur für Seitenende buchbar.
    .   Werbung frei buchbar.


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/vew-agit-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.





       ???image und7.org    
ideales Werkzeug für zukünftige Millionäre.
Liefern Sie etwas Nützliches für die Leser Ihrer Website, Ihres Blogs oder Ihrer Forenbeiträge:
Links einfügen zu:    aha7.com    und7.org


(Photo: © Copyright 2009 Michael Hohlfeld, Leipzig, Beach Volleyball Coach. Kontakt zum Beach Volleyball Coach




(Photo: A beautiful car from the Golden Age of the American Dream - © 2008, Don Pedro & site admin. aha7.com)




» UNO7 Weltbürger-Toolbox     EN   DE   FR


       (Photo: 2005, NASA. - Astronaut Stephen K. Robinson, International Space Station’s Canadarm2. Background: Earth’s horizon.)





... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Betroffene erhalten so die Ausgangsbasis zum Suchen im Internet. Das Suchsystem führt zu den wichtigsten Aspekten. Es hilft insbesondere, Insolvenzhelfer vielleicht zu finden, aber auch die Risiken zu erfahren, die bei vielen weniger seriösen Helfern vorliegen.


Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...


(Photo: 2007, Kevin Rofidal, US Coast Guard,)
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/vew-agit-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.


wenn das mit einem Vertrag verbundene Interesse nicht die Teilnahme eines Rechtsfachmanns finanzieren kann und nach der Interessenlage auch nicht erfordert. Vertrauen ist gut. JUS7 LEGATEXT ist besser.

» _Menü_: Mustertexte kostenlos     EN   DE   FR


     (Photo: © 2007 Don Pedro & Admin.aha7.com


200 Websites warten auf Ihre Pressemitteilungen - kostenlos (50 deutsch, 100 englisch, 50 französisch).
Beabsichtigt ist, hier immer das effizienteste Pressemitteilungs- Werkzeug des Internets verfügbar zu machen: Zugang zu Site-Listen und Anleitungen, wie zu optimieren.

» Ihre Website auf 200 Medien-Sites     EN   DE   FR

Photo:  (B) US government /Dept.of Energy - nuclear arms test (Nevada Test Site, 1951, Operation Buster-Jangle, Charlie)


Mit dem Internet-Dienst AHA7 FAIRTAX finden Sie kostenlos für die Anliegen Ihrer Wahl alle im Internet verfügbaren legalen autorisierten und respektierten Steuerspar- Möglichkeiten.
(Photo: by Cameloctober, Thai man, head in crocodile mouth, at Samutprakarn Crocodile Farm +Zoo, Bangkok, Thailand, Lic.Creat.Commons Attr.ShareA.3.0.)


       ???image

... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/vew-agit-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.




Mit Hilfe des Info-Tools FAX7 ORGATEXT finden Sie für Anliegen Ihrer Wahl alle im Internet verfügbaren Musterbriefe, Vorlagen, Beispiele, vorbereitete Anträge.

» _Menü_: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR


(Photo: A howling wolf in: Wildpark Eekholt,Germany; by Volker.G.; Lic.GNU Free Doc 1.2++)

Aus einem Genforschungslabor eines bekannten Pharmakonzerns - klandestin im Kaukasus? Beim Schafe- Klonen ein paar Gensequenzen verwechselt?


    (Photo:. _DE_"Eierlegende Wollmilchsau" (colloquial)
_EN_ (literal:) "An egg laying wool milk swine" (a truly versatile 'magic' tool; IT colloquial equivalent: "Jack of all trades (device)")
_FR_ "mouton à 5 pattes qui pond des œufs et qui donne du lait" (colloquial - literal translation: "a sheep with 5 legs which lays eggs and supplies milk") - 'Photo' by Georg Mittenecker and others; Lic.Creat.Comm.Attr.Sh.Alike v2.5 & v2.0)

» _Menü_: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR



» _Menü_: AHA7 TOP FREE     EN   DE   FR
» Finanzierung     EN   DE   FR
» Gesellschaftsgründung / Vorlagen     EN   DE   FR


Foto: Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein... Aber wovon leben? - AHA7 TOP FREE hilft beim Wie des Fischens von Erfolg:
       ???image

Menü: AHA7 TOP FREE   EN DE FR
(Photo_1=Liftoff: May 2009, Scott Andrews, Canon, NASA; space shuttle Atlantis; Cape Canaveral, Fla., USA.)

(Photo_2=Bird: 2009, Terry Ross, Creat.Comm.Attrib.Sh.Al.v2.0 Lic.)



Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.



Wahrheit? Wechselt alle 7 Tage. Wiederkommen!
"Sie wollen mich sprechen?" fragt der Chef kurz angebunden seinen Angestellten. - "Ich glaube, mein Gehalt entspricht allmählich nicht mehr meinen Leistungen." - "Da haben Sie völlig recht. Aber schließlich müssen Sie ja von irgend etwas leben, mein Teuerster!"

"Wovon die Menschen in Großraumbüros träumen: Wann werden die Regeln für Massentierhaltung endlich auch für Massenmenschenhaltung gelten? Der Schnabel wird einem sowieso gestutzt. Männern wird durch Schnüre um den Hals die Luftzufuhr gedrosselt. Kein natürliches Licht. Bewegung limitiert auf Drehen um die eigene Achse. Kein Auslauf zum Hüpfen, Springen, Flattern. Und jedes Monatsende wird man lebendigen Leibes vom Staat gerupft." (Pedro Rosso)

Der Geschäftsbrief war unerhört schlecht und undeutlich abgefaßt. Der Chef ruft den Schreiber zu sich und fährt ihn an: "Ein Mensch, der sich nicht verständlich machen kann, ist ein Idiot! Verstehen sie mich?" - "Nein", antwortet der Schreiber.

"Das Ende der Arbeit in der Wirtschaft kommt nie. Die Zahl derjenigen, die für die Arbeit bezahlt werden, das Ende der Arbeit zu beklagen, wächst täglich." (Pedro Rosso)

" Der Arbeitslose ist bei seiner Sucher nach einem Arbeitsplatz nicht ein Arbeitsuchender. Er macht auch keine Arbeitsgesuche. Denn er ist ein Arbeitsanbieter seiner Arbeit. Versendet er eine Bewerbung, so ist dies sein Arbeitsangebot. Der zukünftige Arbeitgeber ist der Arbeitsuchende. Er sucht auf dem Arbeitsmarkt nach verfügbaren Anbietern von Arbeit. " (Pedro Rosso)



© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2019 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11565# D=19217 F=vew-agit-de.htm