Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)
   v. 17. Februar 2019
Innovation, Wirtschaftsförderung, Zukunftstechnologie, Dynamik: Wie zu optimieren?


Und wie neue Dynamik?

Innovation? Wirtschaftsförderung? Zukunftstechnologie? Dynamik? Gründung? Hausbank? KfW? Förderbanken? Finanzierung? Eigenkapital? Darlehn? - Eine Kernfrage des VOX7-Konzeptes lautet:


A.0.   Vorbemerkung, eingefügt März 2009

A.0.a. Text blieb komplett:

Die meisten Texte auf vox7.com aus dem Startjahr 2003 wurden vor einigen Jahren auf einen Bruchteil reduziert. Zweck: Beschränkung auf objektiv belegbare Angaben und Aktualisierung.


Nur dieser Text 2003 wurde einstweilen belassen. Genießen Sie, heute etwas aus 2003 zu lesen, um zu begreifen: Keine gute Konjunktur dauert ewig. Die nächste Wirtschaftskrise kommt bestimmt. Dann gibt es wieder Texte wie diesen hier zu lesen. Warum eigentlich?... Das Warum der Stimmungswandel ist eine kleine Denkaufgabe.


A.   Die Probleme der Wirtschaftsförderung
  Staatshaushalte gesundet - und wie neue Dynamik?
Durch Innovationsförderung für Experten (-'VES-DYNA -)

A.1.a.   Die allgemeinen Missstände bei der staatlichen Geldverteilung.
Das Problem ist:   Technologie-Innovationsförderung geht in der EU und in Deutschland überwiegend nicht direkt an Technologie- Experten.

Ganz allgemein gilt für staatliche Geldverteilung:
Das mühselige Opfer der anderen Steuerzahler geht zu oft in Apparatschik-Großzügigkeit an immer gleiche Empfänger- oder Vermittlerkreise, teils sogar an ein graues Einschleusergewerbe der professionellen Subventionenjäger. Zu oft wird es nach Gießkannenmethode großzügig verschenkt an bürokratisch ausgewählte Gruppen, weil die Verteiler dann keine persönliche Verantwortung tragen.

A.1.b.   Die Wichtigkeit der Innovationsförderung.
Hochlohnländer können nur durch Technologie-Vorsprung die Vollbeschäftigung erlangen - also Deutschlands Kernproblem dieser Jahre. Deutschland ist perfekt ... in den Technologien von 1900. Es verliert aber den Anschluss an die Technologien der Zukunft.

Tiefere Wurzel des Problems:   Der deutsche Kulturkreis ist unverändert tiefgreifend traumatisiert durch zwei verlorene Weltkriege zu den hier ausgetragenen historischen säkularen Konflikten der ...-ismen. Er leidet deshalb unter Zukunftsangst, statt die Chancen der Zukunftstechnologie aktiv wahrzunehmen.
Vollendet wurde der Niedergang durch die schrittweise Abschaffung der Sozialen Marktwirtschaft seit etwa 1970, durch die Errichtung eines die Unternehmer bürokratisch hemmenden Superstaats und durch die Umverteilung des Eigenkapitals von den investierenden Unternehmern zu den konsumierenden Arbeitnehmern.

Das führte um 2007...2010 zur erneuten Gefahr von zunehmender wesentlicher Arbeitslosigkeit. Dies hätte durch Technologieförderung verhindert werden können. Ein Land, das zu Zukunftstechnologien führend ist, darf sich über die Innovatoren-Sondergewinne ein überhöhtes Gehaltsniveau erlauben und Vollbeschäftigung beibehalten. Geld zur Technologieförderung fehlte nicht in Deutschland (DE- und EU-Mittel). Wegen ihres zwangsläufigen Dilletantismus zur Unternehmerrolle waren die Angestelltenkulturen der Förderstellen aber überwiegend überfordert, das Geld an die Richtigen zu geben.

Deutschland droht langfristig zum zukünftigen Technologie-Museum der Erde zu verkommen, und zwar letztlich wegen der mehrheitlichen Unfähigkeit der Förderstellen, das Geld an die Richtigen zu geben.

A.1.c.   Was Sie von Ihrem Wahlkandidaten verlagen sollten.
Verlangen Sie deshalb von Ihrem Wahlkandidaten das Versprechen, dafür zu streiten, dass Steuergelder für Technologie und Innovation nur noch direkt an die betreffenden Fachleute und Experten bzw. deren Kleinunternehmen gehen sollten (bestehende Unternehmen oder Neugründungen).
Heutzutage erhält ein Langzeitarbeitsloser leicht Finanzförderung (,,ICH-AG''), aber ein in Unabhängigkeit erfahrener Technologieexperte erhält normalerweise nichts.

Das jetzige System finanziert Techologie-Expertenarbeit vorwiegend nur nach Unterordnung unter einen das meiste Geld verdienenden ,,Parasiten'' des Experten. Reichen Venture-Capital- Spekulanten werden unvorstellbar große Summen aus Ihren Steuergeldern gewährt, um die Reichen noch reicher zu machen. Für die technologischen Experten verbleiben ein paar Gehalts-Almosen, damit sie ihre Marionettenrolle als Reichmacher der Spekulanten akzeptieren.

Ihr Wahlkandidat muss glaubwürdig sein Engagement gegen diese unvorstellbaren Missstände des vorwiegenden Verbrennens unserer Steuergelder für Technologie-Phantome versprechen: ,,Das Geld muss zukünftig direkt an Experten gehen.'' - Verspricht Ihr Wahlkandidat dies, so kreuzen Sie ihm diesen Punkt an, andernfalls nicht.

A.2.   Die Verankerung der Innovationskraft in der Kultur.
Die technologische Innovationskraft ist komplex verankert in der jeweiligen Kultur und ihrer neueren Geschichte, Diese technologische Innovationskraft ist ausschlaggebend für den begonnenen weltweiten Wettbewerb der Kulturen. Hinzu tritt deshalb ganz pragmatisch die Frage der Optimierung der aktuellen Förderpolitik.

Wegen seiner Schlüsselbedeutung wird dies Thema nachstehend besonders ausführlich behandelt, und zwar mit den angegebenen zwei grundverschiedenen ausschlaggebenden Komponenten:
- a) gesellschaftliche Verankerung und Auswirkung der jüngeren Geschichte;
- b) konkrete Gesichtspunkte der aktuellen Innovationsförderung.

A.3.   Die Richtung wird vorggeben durch die pragmatische Frage:

Wie konkret vorstoßen zu breiter Dynamik nach der Gewöhnung an müde Jammerjahre in Deutschland?

Gesetzt den Fall, die hohe Staatsverschuldung wird abgetragen durch Überflüssigwerden der Bezuschussung des Sozialsystems (siehe andere Punkte des Gesamtkonzeptes - fast die Hälfte der Haushaltsausgaben fällt weg).

Ferner können zeitverteilt nahezu 1 Million öffentliche Bedienstete überflüssig werden durch Abschaffung des Vorschriften-Wahnwitzes. Diese Arbeitnehmer finden höheres Einkommen und mehr Selbstbestimmung im Rahmen der neuen Dynamik. Nämlich...

Die neuen Haushaltsüberschüsse können Zukunftstechnologien und Wissenschaft finanzieren, breit gestreute korruptionsfreie Sofortbewilligung an engagierte individuell geführte dynamische Kleinstrukturen.

Die Verweigerung von Beiträgen zum EU-Subventionen-Karussel spart Geld - genau richtig für Subventionen dort, wo sie würdig durch Fleiß & Intelligenz persönlich verdient sind und als Multiplikatoreffekt Boom auslösen.

A.4.   Das Problem aber ist: Der Staat versagt schon jetzt bei der Innovationsförderung.

Technologie- Innovationsförderung geht in der EU und in Deutschland überwiegend nicht direkt an Technologie- Experten. Das Geld geht vorwiegend an einen immer gleichen Empfänger- oder Vermittlerkreis, teils sogar an ein graues Einschleusergewerbe der professionellen Subventionenjäger.

Konkreteres zu diesem Thema der Wirtschaftsförderung ist auch HIER:    http://vox7.com/vue-fina-de.htm

Infolgedessen schafft der Staat kaum Innovationsförderung, aber sicher schafft er gleichzeitig sehr viel Innovationsschädigung. Das zerstört Hoffnungen auf eine sehr viel bessere Zukunft.

Die wichtigsten Gesichtspunkte dieser Problematik sind:


B.   Deutschlands Technologie-Stärken und -Schwächen (-'VES-DYNA -)

B.1.   Deutschland ist perfekt ... in den Technologien von 1900.
Es verliert den Anschluss an die Technologien der Zukunft.


Hochlohnländer können nur durch Technologie-Vorsprung die Vollbeschäftigung erlangen. Hier liegt Deutschlands Kernproblem dieser Jahre. Denn der meiste heutige Exportruhm Deutschlands beruht auf alten Technologien. Er beruht auf dem historischen Erbe aus Deutschlands technologischer Innovationskraft und weltweit wirkenden Rolle der Wissenschaften um 1900.

Deutschlands heutige Teilnahme an den Technologien, die die Zukunft sein werden, ist dahingegen zunehmend nur noch mitläuferhaft. Sobald im asiatischen Raum ein breitgefächertes Technologie-Sprektrum entstanden sein wird, wird Deutschland endgültig in einer Nebenrolle verbleiben, sofern nicht aktiv gegengesteuert wird.

B.2.   Deutschlands wundersame Exportstatistik ist ohnehin ein Papiertiger: Ist EU-verfälscht.

Die EU wird als Binnenmarkt betrachtet - nur nicht für die Export-Statistik der deutschen Nation... Rund drei Viertel der deutschen Exporte gehen in die Nachbarländer, Schwergewicht Frankreich. Das ist nicht mehr im eigentlichen Sinn ,,Export''.
,,Export'' im eigentlichen Sinn ist nur, was trotz der ,,echten'' Barrieren nationaler Grenzen derart überlegen ist, das es sich im ,,echten'' Ausland durchsetzt. Nur gut 10 % der deutschen Exporte gehen nach Nord- und Südamerika, weitere gut 10 % nach Asien, knapp 2 % für das restliche Nicht-Europa.

Ein privilegiertes hohes Austauschvolumen zwischen Nachbarländern bedeutet vorwiegend, dass man auch die gegenseitigen kleineren Kostenvorteile durch Barrieren-Fortfall nutzt.

Beschränkt man den Begriff der deutschen Exporte auf diejenigen im eigentlichen Sinn, so bleibt zur Zeit wohl nur etwa ein Drittel der Summe der jetzigen Exportstatistik. Deutschland ist bei dieser Sichtweise des weiteren wohl eher im absteigenden Trend im Vergleich mit anderen exportintensiven Nationen.

B.3.   Der deutsche Kulturkreis ist unverändert tiefgreifend traumatisiert und deshalb zögernd beim Blick auf die Technologien-Zukunft.

Der deutsche Kulturkreis ist unverändert tiefgreifend traumatisiert durch zwei verlorene Weltkriege - ,,der zweite 30-jährige Krieg 1914 bis 1945''.
Nach dem ersten 30-jährigen Krieg 1618-1648 dauerte es 200 Jähre bis zur Überwindung der Traumatisierung. Derartige kollektive Wunden heilen nicht rasch.

Beide 30-jährigen Kriege haben gemeinsam:
Streitgegenstand war die zur jeweiligen Zeit in der jeweils bekannten ,,Welt'' bestehenden ideologischen Gegensätze. Um 1600 ging es um Kirche / Nation / Individuum, um 1900 um Sozialstaat, Rassismus, Versklavung, Kollektiv / Individuum.
Es war beide Male ein totaler Vernichtungskampf ohne Trennung zwischen militärisch / zivil. Gestritten wurde bis zur Erlahmung des militärischen Streitwillens. Beide Male erfolgte sodann ein Einfrieren im Status quo, während der Ideologien-Konflikt von da an nicht-militärisch weitergeführt wurde.

Die Besonderheit des zweiten Konfliktes 1914 bis 1945 aber ist:
Dieser Konflikt war im Ablauf und Endentscheid dominiert durch technologische Innovationskraft. Deshalb hat er derart wesentliche Nachwirkungen auf Deutschlands Verhältnis zu Zukunftstechnologien - sowohl technologisch gesehen wie auch im Sinn einer Traumatisierung.

B.4.   Deutschlands vorher führende Rolle zu Zukunftstechnologien der Zeit um 1900 und zu den zugehörigen Naturwissenschaften ging während der Austragung des Konfliktes (1914-1990) verloren.

Konkret können die Verluste etwa wie folgt beschrieben werden:
  • 2-malige Zerstörung der wirtschaftlichen und technologischen Kontinuität, verstärkt durch ein Tätigkeitverbot der Siegermächte zu wesentlichen Wirtschaftszweigen mit vorheriger Führungsrolle für Deutschland.
  • Verlust von Territorium und generationenübergreifende Traumatisierung durch Vertreibung und Kriegsopfer und Verringerung des Bevölkerungsgewichtes.
  • Verlust des freien Austausches mit Osteuropa (noch heute nur ein Bruchteil von früher).
  • Verlust von überschüssigem innovationswilligen Familienkapitalvermögen durch zweimaliges Auslöschen des Geldwertes.
  • Verlust vieler der Besten zu Wissenschaft und Kultur.
  • Verlust des Glaubens in Staat und kollektive Moral, hierdurch Minderung des Zukunftswillens.

C.   Verminderung der Technologie-Dynamik durch schlechte Wirtschaftspolitik. (-'VES-DYNA-b -)

C.1.   Vollendet wurde der Niedergang schrittweise seit etwa 1970 durch schlechte Wirtschaftspolitik - Endergebnis wesentliche Arbeitslosigkeit.
Vollendet wurde der Niedergang durch die schrittweise Abschaffung der Sozialen Marktwirtschaft seit etwa 1970. Die seither vielgerühmten SPD-Politiker Brandt und Wehner haben diese gefährliche Wende historisch zu verantworten. Sie und die ihnen zuarbeitenden Kreise haben damit den seither voraussehbaren Trend zur wesentlichen Arbeitslosigkeit und beginnender Armut eines wesentlichen Teils der Bürger historisch zu verantworten.

Es bildete sich Ende der 60er Jahre eine effiziente und seither beständige Wahlkampf-Allianz zwischen den meisten Gewerkschaften und der SPD. Die SPD ,,bezahlte'', indem sie den Gewerkschaftsmitgliedern freie Hand ließ, über ihre Vorstände zu hohe Einkommen zu erzwingen. ,,Zu hoch'' sind Einkommen, wenn sie von vielen Unternehmen nicht mehr erwirtschaftet werden und dehslb gehäuft Entlassungen erzwingen, und zwar bis hin zur Auslösung von hoher Gesamt-Arbeitslosigkeit im Land.

Die CDU konnte sich im Wahlkampfinteresse dem Gleichschritt nicht voll entziehen.

C.2.   Teil-Enteignung der Unternehmer - schrittweise - 30 Jahre lang.
Durch gewerkschaftlich kanalisierten Druck ,,teil-enteigneten die Arbeitnehmer die Unternehmer'' in einem 30 Jahre dauernden Prozess. Der allmählich fortschreitende Wegfall des Unternehmerkapitals (politisch gewollte Umverteilung) führte zum Wegfall von - je nach Berechnungsweise - 20 bis 40 % der deutschen Arbeitsplätze.

Dies dauerte so lange (30 Jahre), weil die Unternehmen zunächst mit Investitionsschüben reagierten, um zu teuer gewordene menschliche Arbeit durch Maschinen zu ersetzen. Dadurch kam es über lange Zeiträume zu Zusatzarbeit für Maschinenproduktion und Rationalisierung, was den schleichenden Niedergang statistisch verzögerte und verschleierte. Da Verschuldung - national und international - es finanzierte, konnte es so lange gelingen.

C.3.   Überlastung der Unternehmer - Reduzierung des Innovationswillens.

Verstärkt wurden die Probleme durch:
  • eine immer schlimmer werdende Bürokratie und Zwangswirtschaft,
  • eine unterschwellige Ächtung der Unternehmerrolle
  • und durch den Fortfall der Vorteile auf Grund der frühere DM-Leitwährung.
Ein derart ramponiertes konfliktreiches Wirtschaftsgefüge ist nicht mehr optimal für Zukunftstechnologien. Deutschlands Zukunftstechnologien leben überwiegend nur noch im Sinn von Mitnahme-Effekten des Restes einer stolzen Vergangenheit.

Die neuen Innovatoren-Generationen zu neuen Technologien können frei wählen. Nationale Landesgrenzen zählen nur noch wenig. Für viele, die in Deutschland studieren, wird für ihr späteres Unternehmen das eigene Land nicht die optimale Wahl sein.


D.   Die wichtigste Chance zur Heilung der Probleme wurde vertan:
Technologieförderung gibt Geld meistens an die Verkehrten.

D.1.   Der zwangsläufige unternehmerische Dilletantismus der Angestelltenkulturen der Förderstellen war und ist überfordert, das Geld an die ,,Richtigen'' zu geben.
Dieser Schaden der wesentlichen Arbeitslosigkeit in Teilen Deutschlands hätte durch Technologieförderung verhindert werden können. Ein Land, das zu Zukunftstechnologien führend ist, darf sich über die Innovatoren-Sondergewinne ein überhöhtes Gehaltsniveau erlauben. Es kann Vollbeschäftigung auf diese Weise dennoch beibehalten.

An Geld zur Technologieförderung fehlte es nicht in Deutschland (DE- und EU-Mittel). Wegen ihres zwangsläufigen unternehmerischen Dilletantismus waren die Angestelltenkulturen der Förderstellen aber überwiegend überfordert, das Geld an die Richtigen zu geben.

Deutschland droht langfristig zum zukünftigen Technologie-Museum der Erde zu verkommen.

D.2.   Ab jetzt Fördergeld nur noch an die ,,Richtigen'':
Sie sollten von Ihrem Wahlkandidaten das Versprechen erwarten, dafür zu streiten, dass Steuergelder für Technologie und Innovation nur noch direkt an die betreffenden Fachleute und Experten oder deren Kleinunternehmen gehen sollten (bestehende Unternehmen oder Neugründungen).

Heutzutage erhält ein Langzeitarbeitsloser leichter Finanzförderung als ein in Unabhängigkeit erfahrener Technologieexperte.

... und ein reicher Venture-Capital-Spekulant erhält aus den Steueropfern anderer Leute sehr leicht unvorstellbar große Geldgeschenke, um noch reicher zu werden, ein Technologie-Experte für seine hochqualifizierte Eigenarbeit aber nicht.

Subtile Mitursache ist die deutsche Erschwernis der Bilanzierung von eigener Entwicklungsarbeit. Dahingegen kann der Venture-Capital-ist den Einkauf der fremden Vorleistungen bilanzieren und also finanzieren.

Ergebnis dieser und anderer Irrationalitäten:
Das jetzige System finanziert Techologie-Expertenarbeit vorwiegend nur nach Unterordnung unter einen ausbeuterischen Parasiten des Experten. Der preiswerte fachliche Kern der Sache wird zu diesem Zwekc durch einen Wust der teuren Unternehmensveräutschung auf ein Vielfaches verteuert. Hierdurch sinkt aber die Effizienz der Fördergelder auf Werte nahe Null.

Schlimmer noch:   Ein primitiver Geldreichtum wird als hochwertiges Technologie-Eigenkapital anerkannt. Eigene Technologie-Vorarbeiten des Experten aber werden im Prinzip mit 0 taxiert.
Die Ruinierung der Innovationsgeistes durch Technologie-Förderstellen ist insoweit Wahnwitz, aber mit Methode.

D.3.   Parlamentarier sollten echte Technologieförderung erzwingen.
Ihr Wahlkandidat sollte glaubwürdig sein Engagement gegen diese unvorstellbaren Missstände des vorwiegenden Verbrennens unserer Steuergelder für Technologie-Phantome versprechen: ,,Das Geld muss zukünftig direkt an Experten gehen'' (bestehende Unternehmen oder Neugründungen).

Wer Wissen und Vorarbeiten einbringt, hat also ,,Eigenkapital'' und hat Anspruch auf Geld für die Durchführung. Es besteht also kein Grund, ihm einen Einschleuser und Parasiten aufzuzwingen (,,Beteiligungsunternehmen'', ,,Business Angel'' oder was auch immer):

dass Korruption normalerweise nur ausufern kann, wenn die Förderbank-Mitarbeiter auf Einschleuser- Mitwirkung bestehen dürfen, ist offenkundig. Solche Erpressung der technologisch an vorderster Front Arbeitenden zum Dulden von Parasitismus und möglicherweise Korruption muss abgeschafft werden.

Die Details des WIE mag jeder Wahlkandidat selbst bestimmen. Nur die Gesamtregel muss er zusichern:
,,Geld aus unsern Steuern für Innovation nur noch ganz direkt an Forscher, Ingenieure, Eigenunternehmer, nicht mehr zugunsten der Bankkonten von Venture-Capital-Unternehmen, Business Angels, Vermittlern, Hausbank-Provisionen, IHK-Provisionen usw..'' .


E.   Konkrete Empfehlungen für Innovationsförderung. (-'VES-DYNA-E -)

Wie kann man breitgestreute Innovationsfinanzierung erreichen ohne die üblichen Korruptionsquoten von 30 bis 100 % der Bewilligungen?

Möglich ist bei vielen kleineren Gründungen von Technologie-Unternehmen, die Darlehnsvalutierung Zug um Zug mit Verpflichtungen der Nebentätigkeit zu Lehre, Information und Gemeinnutz zu verbinden.

Dies ermöglicht, Schluss zu machen mit dem üblichen Finanzplan-Wahnwitz für Technologie- Dalehnsbewilligung. Die zu diesem Gebiet völlig überforderte Staatsbürokratien und Angestellenhierarchien der Banken versuchen durch die Überbürokratisierung der Antragstellung in Wahrheit vorwiegend die eigene Karriere zu sichern. Wer nach Richtlinien abhakt, riskiert die Karriere nicht wegen einer großen Zahl von Darlehnsausfällen.

Dies realitätsfremde Ritual der aufgehäuften formvollendeten Dossiers führt zu zu viel Einschleusergewerbe und Korruption statt zu Geld für beste Unternehmer, Erfinder und Kreative.

Diese Kultur mit Endstation ,,Fördergeld-Korruption'' ist zu beenden. Endlich müssen Subventionen direkt erfolgen an die ,,Besten der Nation''.


F.   Der Vorwurf:   Fördergelder für ,,Einschleuser'' statt für Experten?

F.1.   Vorgeworfen wird oft, Innovationsförderung gehe in der EU und in Deutschland überwiegend nicht direkt an Technologie- Experten.
Die Förderregeln und Förderbanken haben nach Meinung dieser Kritiker ein regelrechtes Ritual einorganisiert. Dessen subtile Bestandteile bewirken möglicherweise im Endeffekt, dass die Experten praktisch nie Geld direkt erhalten.

Die Experten werden, so lautet ein häufiger Vorwurf, gezwungen, sich mit einer der verschiedenen Kategorien von Einschleusern zu präsentieren. Diese ,,Einschleuser'' - insbeondere Venture-Capital-Unternehmen aller Schattierungen - seien, so heisst der Vorwurft, großenteils Stammkunden der Förderstellen.

Inwieweit dies wahr ist oder Übertreibung, ist nur feststellbar durch statistische Analyse der einzelnen Förderstelle für die letzten Jahre.

F.2.   Der Vorwurf zur Fehlleitung von Fördergeld lautet des weiteren:
,,Man kennt sich, man versteht sich, man vertraut sich... Herrlich - man könnte es kaum besser organisieren für wundersame Massen-Korruption.''

Hier sind ein paar Textauszüge aus dem polemischen Vorwurf:

(a) ,,Obgleich die Hausbankpflicht nicht unter ,Einschleusergewerbe' genannt werden darf, schließt dies den Kreis der zirkulären Klüngelei.''...

(b) ,,Schließlich wissen alle auch: Man braucht Gutachten der IHK und der sonstigen Kammern, Stellungnahmen von Verbänden, Hausbankempfehlungen, Finanzpläne, Studien, Texte, Listen, Nachweise...

Bei dieser Anhäufung von ,Nachweisen' verdienen alle mit, und dadurch ziehen alle am gleichen Strick. Wegen der hohen Kosten für Nachweise bleibt für den Erfolg des Technologieprojektes selbst vielleicht viel zu wenig - aber wen kümmert das, da das Geld ja ohnehin vom Steuerzahler genommen wird?''...

(c) ,,Sobald die Papierberge derart groß sind, dass keiner mehr begreifen kann, worum es eigentlich im Kern geht, ist die Sache reif für die Zusage. Sobald gewährleistet ist, dass alle Spielteilnehmer im Unterlagenberg genug angehäuft haben, um sich gegen Vorwürfe bei Totalverlust der Steuergelder entlasten zu können, ist es reif für die Auszahlung.''...

(d) ,,So verbraten die eingespielten Angestelltenhierarchien untereinander das Geld der Steuerzahler - wobei es nicht völlig zu vermeiden ist, dass ein paar Krümel übrigbleiben für die Experten.''...

(e) ,,Sodann starrt der helle Haufen dieser funktionslosen Mitverdiener auf die unterbezahlten Experten, ob diese die Karre aus dem Dreck zu ziehen schaffen mit fleißiger Arbeit, mit Ehrgefühl und Anstand.''...

(f) ,,Klappt das makabre Spiel nicht, so kennen die beteiligten anderen die Spielregeln: Die Verluste so verschieben, dass keiner der Spielteilnehmer einen Klacks bekommt in Sachen Karriere, Ruf, Luxusvilla, Luxusauto. Wer diese Spielregeln verletzt, braucht sich nicht mehr blicken zu lassen.''...

(g) ,,Kriegt man die Verluste wirklich nicht weg, so muss eben auf die Schnelle ein neues Projekt konstruiert werden. Die neue Firma zahlt aus den neu erhaltenen Steuergeldern an die untergehende Erstfirma für ein Gutachten oder sonst etwas einen Betrag, der die Lücke schließt.''...

Kommentar zu (a) bis (g):
Es bedarf keiner Frage, dass die Förderstellen und Venture-Capital-Unternehmen nicht bereit sein werden, sich in dieser angriffslustigen Beschreibung wiederzuerkennen.

F.3.   Technologie-Geld vom Steuerzahler bekäme nach diesen Vorwürfen zur Prozedur nur, wer schon welches hat...
und die fleißigen Experten nach Strich und Faden ausbeuten könnte...

Der Vorwurf lautet alles summarisch betrachtet:
,,Krümel für die Experten, Vermögen für die Einschleuser.''

Der Vorwurf gipfelt in der Erwägung:
,,Und je mehr Geld jemand vom Steuerzahler geschenkt erhielt, desto besser schafft er den nächsten Förderakt. Denn je mehr er bisher schon einkassiert hat, desto besser ,garantiert er die Gesamtfinanzierung' des nächsten Projektes.
Dieser filzokratische Wahnwitz hat also System...
... und die Misserfolge in Menge verschleiert man durch die Verkettung der Förderungen, durch Abschieben von der EU auf die Region, von der Region auf die EU, durch in-die-Pfanne-Hauen öffentlicher Bürgschaften... etc.etc.etc...
Also oft ein totaler Morast von Filzokratie, oft Korruption,
oft eine ekelhafte Schmierenwirtschaft,
und dies alles einorganisiert und verschuldet von Politikern & Co. .''

Verlangt man von Formulierern solcher Vorwürfe, Beweis anzutreten, so lautet die Antwort etwa wie folgt:
,,Da die Förderstellen nicht ausreichend viele Zahlen veröffentlichen, kann man Beweis nur durch bestimmte Formen der Strafanzeige erreichen. Niemand kann Geld damit verdienen, dies auf sich zu nehmen.''

Bliebe nur die Möglichkeit von flächendeckenden Nachkontrollen seitens der Staatsanwaltschaft. Zwar ermittelt die Staatsanwaltschaft gewiss, sofern sie Grund zu einem Anfangsverdacht hat, beispielsweise bei Merkwürdigkeiten einer Insolvenz, bei anonym erhaltenen Bestechungsquittungen u.a.m..

Flächendeckende Nachprüfungen sind wohl nur möglich, sofern die politische Führung dies anweist und trägt (ministerielle Anweisung). Sofern wie meist alle maßgeblichen Parteien bestimmte Risiken nicht ausschließen können, wird es natürlich nie eine derartige Anweisung geben. - Was tun?


G.   Technologie- Innovations- Förderung nur noch an Experten.

Verlangen Sie von Ihrem Wahlkandidaten, dass er alles ihm Mögliche unternehmen wird in Richtung auf die folgende Neureglung:
dass die Förderstellen Geld nur noch unmittelbar an die Arbeitenden geben dürfen, also an Experten, Wissenschaftler, Ingenieure, ,,Köpfe''.

G.2..   Natürlich kann man die Geldverluste dann nicht mehr in der Masse verschleiern.
Die Lösung: Vergütung für Leistungen.

In Fällen, in denen eine rein finanzielle Sicherstellung der Gesamtfinanzierung fehlt, gibt es eine Jahrtausende lang bewährte Lösung: Die Auflage von Lehre, Forschung oder Dienstleistung als sichere Gegenleistung für das Geld.

Wer Geld will und Experte ist, dem kann man das Geld nicht immer für ein noch ungewisses neues Unternehmen leihen. Aber Ernsthaftigkeit und Verlässlichkeit fehlen regelmäßig nicht, und die benötigten Summen sind meist in Größenordnung von höchstens 12 Gehältern.

Also kann man Geld manchmal vielleicht besser als verlorene Subvention geben, beispielsweise je nach Förderobjekt für Lehraufträge, Seminare, Veröffentlichung von Ergebnissen, Publizierung, Betreuung von Informationsarchiven im Internet u.a.m.. Wenn der Empfänger damit in Wahrheit sein Eigenunternehmen finanziert - umso besser.

Natürlich erfordert dies ein fachlich und technologisch sehr intelligentes Personal der Förderbanken:    Auch-Naturwissenschaftler statt der Nur-Bankkaufleute, Auch-Ingenieure statt der Gründungs-,,Berater'' aus der Marketingschule... - Aber diese Entwicklung in Richtung auf echte Intelligenz bei den Förderbanken ist ohnehin wünschenswert.
 _i_
lesen Sie diese Seite
in 50 anderen Sprachen






                         Pedo Rossos E-Bücher:
(in English language: Switch on page top to "EN"!)
Fast alles neu (entstanden seit 2017,2018).

Die ersten 6 der Liste (Allgemeinwissen):
Noch Erstfassungen mit nur je ~100 Seiten (A4). Jeder Käufer sponsort mit seinem Kauf 1 weitere Seite, Ziel 200 bis 300 Seiten A4 pro E-Buch. 12 Monate lang nach Kauf erhalten Sie kostenlos und automatisch die jeweilige erweiterte Version als .pdf übersandt.






  EN         DE         FR      


POLLIMAT: Bildung +Intelligenz
» POLLIMATT - Wissensfabrik     EN   DE   FR

E-Bücher / fundamentale Themen:
Alle wichtigsten Themenkreise von "Bildung".

Premium-Ausgaben der E-Bücher:
» E-Bücher Bildung     DE


Kurze Liste: Siehe (Spalte 3 = ganz rechts):
_DE_ Liste: alle E-Bücher / deutschsprachig.

10-seitige Auszüge dieser E-Bücher:

» Handbuch Rationale Optimalpolitik     EN   DE
» Selbststudium Wirtschaftswissen     EN   DE
» Wie Sie Zukunft wissen können     EN   DE
» Archetypes     EN   DE
» NATUROSSA 100-plus Jahre leben     EN   DE
» SPHINX Klassifikations-System     EN   DE

"Familienschutzentrale:" Verbraucherschutz Ihres Lebenswerks: Familienimmobilien - Rentenbasis - Eigentum als Altersvorsorge - vererben - schenken - teilen - Trennung
» Hauptmenü Familie / Vermögensschutz     DE
Schwerpunkt-Thema: Rentenbasis für Eigenheim, Eigentumswohnung:
» Handbuch "Rentenbasis - aber wie?"     DE

nützliches Wissen
_EN_ Info sources for legal subjects    prof7.com
_DE_ Infoquellen / rechtliche Themen:    aha7.com
_FR_ Sources d'inform. / questions jurid.    aaazzz.com

Innovation: Ideenservice:
» Zukunft kaufen: 100++ Projekte     EN   DE   FR
Zukunft finanzieren - neknedmU
» FIN7 Innovation finanzieren     EN   DE   FR
» Ihr Start-up leasen!     EN   DE   FR
» Fördergeld, aber nicht für Sie?     DE

Gesundheit und Wellness
immer gesund und top fit
http://aha7.com/medim-de.htm

» NATROSSA Tele-Service Gesundheit     EN   DE   FR
» Abnehmen: Wahrheit +Wissenschaft     EN   DE   FR
» Ihre Intelligenz optimieren     EN   DE   FR
10-seitiger Auszug aus E-Buch:
» NATUROSSA 100-plus Jahre leben     EN   DE


Spezialthemen

Nie mehr Rundfunkbeitrag?
   info ► 300 Seiten Information.
► Wohl die umfangreichste existierende Information über Ihre Rechte für Widerspruch und Rückzahlung.

» Ihre 5 Jahre Rundfunkbeitrag zurück?     DE


Medizinstudium trotz NC?
   info ► (Arbeitshilfen für bisherige Rechtslage bis Ende 2018)
► Aktualisierung ist gegenwärtig nicht vorgesehen.

» _MENÜ_ Medizin-Studium trotz NC     DE


INFO-PLUS:
Wie Ihr Wunschthema erhalten? (96€)
» Ihr Thema-Sponsoring? 10 / 20 / 50 / 96€     EN   DE   FR
» POLLIMATT nützlicher Inhalt     EN   DE   FR


Alle Adressen bitte verbreiten (Facebook, Twitter, Foren usw.).



  INFOS7.ORG  
  WAHRHEITEN-SERVICE   



Diese kostenlose Dienst soll bald starten: Nach mehr Umfang der zu bezahlenden Dienste dieser Website. Abonnieren ist aber bereits möglich.


Ihre wöchentliche Brainstorming-Droge

 img: infos7.com INFOS7.ORG - Neo-Aufklärung - nie wieder Lügen glauben.
 

Abo =gratis. - Einfach E-Mail an:      ok @infos7.org
und eintragen: "infos7 wahr"

Typische Themen - jede Woche:

Politik + Edelmenschen-Service
► Die Politikerlüge der Woche.
► Die Petition der Woche für Intelligenz-Politik.
► Das Crowdfunding der Woche.

Fake-News der Woche.
► Die Konspiration der Woche.
► Die Staatszensur der Woche.
► Die Wissenschaftler-Lüge der Woche.
► Die Statistiklüge der Woche.
► Die Ökonomenlüge der Woche.
► Die Gesundheitslüge der Woche.

Frontbericht "Schlachtfeld Medienpolitik":
► Gegen neue Mediendiktatur-Gesetze.
► 30%...90% Falschinkasso Rundfunkabgabe?

Besserwisser-Service der Woche.
► Der Familienvermögen-Tip der Woche.
► Der Braindoping-Tip der Woche.
► Die besten 10 von ... - das Ranking der Woche.
► Der Zivilisations-Archetyp der Woche.
► Das Geheimnis der 100-Jährigen der Woche.
► Die Weisheit der Woche.


"POLLIMATT"?    Vom griechischen "polymath" =Kopf pluridisziplinär.
"UNO7"?    "UN"ion der Bürger für "O"pposition - täglich.
Keine Likes?    uno7.org/ptw-nonets-en.htm
 _i_
VOX7.COM
News & Intelligenz

Wissenslobby - Wahrheitslobby - Optimalpolitik
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union
Texte von 2003...2007. - Sofern "/" nachstehend am Zeilenende: Noch nötig: Akualtisierung + Verbesserung, in Arbeit ab frühjahr 2018. Ziel: Wissenschaftliche objektive "Definition von Optimalpolitik".
EN DE FR

                  Begrüßung. /
     benoten? jetzt sofort!_/
    Anleitung zum Benoten../
    Noteninfo : Kandidaten../
    Noteninfo : Parteien../
    Konzept & System_/
    100mio-fach Rechtsverletzung. /
    Ihr Finanzbeitrag./
  Optimal-Politik / Basis
    Wahlkandidat: Qualifikation!./
    Demokratie gewährleisten./
    Volksreferendum?./
    Deutschland ent-traumatisieren_
  Optimal-Politik / Wirtschaft
    Steuern,Abgaben: halbieren?./
    ,,Totalitärer Kapitalismus''?./
    Selbstständige respektieren./
    regional differenzieren./
    Rentner: korrekt zahlen./
    Arbeit ent-regulieren
    Würde für Gewerkschaften./
    Mindestlohn: Kriterien
    Finanzmärkte neu ordnen_
    Verarmung hemmen./
    Entschuldung: Alle+Alles./
  Optimal-Politik / Förderung
    IT-Monopole nicht fördern./
    Medienfinanzier.neu ordnen./
    Subventionen objektivieren_/
    Bürokratie vermindern
    Strafvollzug neu ordnen./
  Optimal-Politik / Bürger
    Geld für Eltern / Kinder./
    Gesundheit: weniger=mehr./
    Diskriminier.: Mann? Frau?./
    Prostitution mindern_
    Privatsphäre schützen!_
  Opt.-Pol./ Arbeit für alle
(Texte in Überarbeitung)
    VOX-Konzept: Arbeit f.alle_
    Arbeitslosigkeit: Ursachen_
    Wege für mehr Dynamik_


  andere Sites
    AHA7 Publi-Media : Wissen!
    Filzokratie ami7.com
  Vorgeschichte /
    Vorgeschichte vox7.com


Dieser Website-Ableger für rationale Politik von wissenschaftlicher Qualität wird gesponsert durch einen Betreiber innovativer Internet- Koop- Marktplätze und durch eine Vereinigung für rationale Politik- Lösungen. - Bitte besuchen Sie vielleicht auch die Startseite aha7.com für mehr.


Kontakt:  nospam @ vox7.com
(für Mängel-Info zur Site - Inhalte, Funktionen - und für Förderangebote)


Für Werbeagenturen:   Das Ende der Menu-Zeilen oben markiert Werbemöglichkeiten:
    _   Meinungs-Seite o.ä. (keine Werbung).
    ..   Werbung nur für Seitenende buchbar.
    .   Werbung frei buchbar.


Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/ves-dyna-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.





» _Menü_: AHA7 TOP FREE     EN   DE   FR
» Finanzierung     EN   DE   FR
» Gesellschaftsgründung / Vorlagen     EN   DE   FR


Foto: Über den Wolken muss die Freiheit wohl grenzenlos sein... Aber wovon leben? - AHA7 TOP FREE hilft beim Wie des Fischens von Erfolg:
       ???image

Menü: AHA7 TOP FREE   EN DE FR
(Photo_1=Liftoff: May 2009, Scott Andrews, Canon, NASA; space shuttle Atlantis; Cape Canaveral, Fla., USA.)

(Photo_2=Bird: 2009, Terry Ross, Creat.Comm.Attrib.Sh.Al.v2.0 Lic.)









(Photo: Underwater Civilisation: Sadko in the Underwater Kingdom. By Ilya Yefimovich Repin (1844–1930) in 1876 (photo)graphed with manual pixel assembly. Slavic mythology; books, opera, film Sadko. Right-click on the image - beautyful!


200 Websites warten auf Ihre Pressemitteilungen - kostenlos (50 deutsch, 100 englisch, 50 französisch).
Beabsichtigt ist, hier immer das effizienteste Pressemitteilungs- Werkzeug des Internets verfügbar zu machen: Zugang zu Site-Listen und Anleitungen, wie zu optimieren.

» Ihre Website auf 200 Medien-Sites     EN   DE   FR

Photo:  (B) US government /Dept.of Energy - nuclear arms test (Nevada Test Site, 1951, Operation Buster-Jangle, Charlie)




» UNO7 Weltbürger-Toolbox     EN   DE   FR


       (Photo: 2005, NASA. - Astronaut Stephen K. Robinson, International Space Station’s Canadarm2. Background: Earth’s horizon.)



Photo by Kahuroa, 2007: Poumatua (chief), carved; from the Maori meeting house Hotunui, Ngati Maru, Hauraki, built 1878. Now in the Auckland War Memorial Museum, New Zealand.




(Photo: A beautiful car from the Golden Age of the American Dream - © 2008, Don Pedro & site admin. aha7.com)




Mit Hilfe des Info-Tools FAX7 ORGATEXT finden Sie für Anliegen Ihrer Wahl alle im Internet verfügbaren Musterbriefe, Vorlagen, Beispiele, vorbereitete Anträge.

» _Menü_: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR


(Photo: A howling wolf in: Wildpark Eekholt,Germany; by Volker.G.; Lic.GNU Free Doc 1.2++)

Aus einem Genforschungslabor eines bekannten Pharmakonzerns - klandestin im Kaukasus? Beim Schafe- Klonen ein paar Gensequenzen verwechselt?


    (Photo:. _DE_"Eierlegende Wollmilchsau" (colloquial)
_EN_ (literal:) "An egg laying wool milk swine" (a truly versatile 'magic' tool; IT colloquial equivalent: "Jack of all trades (device)")
_FR_ "mouton à 5 pattes qui pond des œufs et qui donne du lait" (colloquial - literal translation: "a sheep with 5 legs which lays eggs and supplies milk") - 'Photo' by Georg Mittenecker and others; Lic.Creat.Comm.Attr.Sh.Alike v2.5 & v2.0)

» _Menü_: Textmuster & Ratgeber     EN   DE   FR




(Photo: 2009 by Alchemist-hp - the archetype dream to produce gold cristals - Creat.Comm. Attrib.ShareAlike 3.0)

(When we did not have the Internet and not Wikipedia, we had the CIA WORLD FACTBOOK. It gave and gives access to all country key data of the world by FD... then CD ...now by Internet. AHA7 JOB FACTBOOK will progressively give access to all job key data of the world, thanks to the Internet. Starting in English, French, German. If many visitors, it will be extended to Chinese, Spanish, Russian, Arabic, Portuguese.)





... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Betroffene erhalten so die Ausgangsbasis zum Suchen im Internet. Das Suchsystem führt zu den wichtigsten Aspekten. Es hilft insbesondere, Insolvenzhelfer vielleicht zu finden, aber auch die Risiken zu erfahren, die bei vielen weniger seriösen Helfern vorliegen.


Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...


(Photo: 2007, Kevin Rofidal, US Coast Guard,)
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/ves-dyna-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.


Diese Projekte werden hier für persönliche wie auch für institutionelle Investoren gelistet.
       ???image


» _MENÜ_: Projekte finanzieren.     EN   DE   FR



Mininum 15 000 USD (~10 000 EUR)
"Innovation finanzieren, Rendite kassieren."

"CYPONET"? - Ist aha7.com + 11 andere Internet- Aktivitäten.
Eine kohärente komplexe proprietäre Software-Umgebung ist das Kapital - der "Körper". Halbautomatisch produziert er auf Befehl flexible bunte Websites, Marktplätze, Auktionen, Verzeichnisse und vieles mehr.
Information erfragen: ok @ mrmio.com
Bitte vermerken Sie den vorgesehenen Betrag (10 000 USD oder ein Vielfaches davon). (Auf deutsch oder englisch oder FR, ES, RU oder PT.). In die Betreff-Zeile den Prioritäts-Code einfügen: _Z-CYPONET
Sofortiger Bestätigung. - Nach glaubhaften Anfragen für insgesamt 300 000++ USD werden Details verschickt (12% Garantiezins).
       ???image


Wie sie es gemacht haben ... wie auch Sie es machen können... (Sofern Sie beschließen, die Spanne Ihres Lebens zu verbrennen für das Anhäufen von Bankkonten-Inhalt.)
(Photo: Château de Cheverny, Loire; 2003 by Thomas Steiner; GNU Free Doc.Lic.v1.2++)


       ???image

... Ihre Enzyklopädie der Auswege... Lösungswege vergleichen, analysieren, überdenken. Sodann Ihre Lösung des kleinsten Übels wählen. - Alles kostenlos: Suchhilfe zum selber Helfen.

Lösungen:
(Toolbox für online-Suche:)

» Lösungen / Betriebe, Freiberufler     EN   DE   FR
» Lösungen / persönliche Schulden     EN   DE   FR


Pleitegeier & Verzugszins- Wucherer abschütteln? 12-Monate- Strategien gegen Nadelstreifen- Gangster?
(Toolbox für online-Suche:)

» Textinfo: Elsass-Segen: Genauso wenig für eigene Fehler oder Unglück haften wie Politiker? (...die eigentlich Schuldigen der Finanzkrise)?     DE

» Suchhilfen: Elsass-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR

» Suchhilfen: England-Segen: Schuldenfrei in 12 Monaten? (für alle EU-Bürger)     EN   DE   FR
1

(Falls hierdurch vielleicht bald schuldenfrei,dürfen Sie die korrekten Teilbeträge / Gläubiger sodann freiwillig vergleichsartig bedienen...
Bitte einen Link zu dieser Seite einfügen in Foren, Kommentaren, Blogs, Websites, Lesezeichen- Sites.   (Permanent_Link:) .  
http://vox7.com/ves-dyna-de.htm

Wir schützen Ihre Privatsphäre, indem wir keine Buttons veröffentlichen für Facebook, Twitter, GooglePlus und andere. Deshalb setzen wir auf Ihre Hilfe, um unsere Seiten- Links zu verbreiten.


wenn das mit einem Vertrag verbundene Interesse nicht die Teilnahme eines Rechtsfachmanns finanzieren kann und nach der Interessenlage auch nicht erfordert. Vertrauen ist gut. JUS7 LEGATEXT ist besser.

» _Menü_: Mustertexte kostenlos     EN   DE   FR


     (Photo: © 2007 Don Pedro & Admin.aha7.com


© Content + proprietary software: Copyright 1996 - 2019 CYB.PLAN.SOFTEX_Ltd_, _London_, +_Autor (für_eigenen_Inhalt).
HTML5 _CERTIFIED_ image: certif.W3xhtm10 image: certif.W3css image: powered by Perl
 _i_
                         -ana-pubcc-pha11565# D=19217 F=ves-dyna-de.htm