Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)
Politische Parteien: Funktionen, Mittlerrolle, Konzepte
Wenn die Demokratie die Konzepte wie Monarchie und Aristokratie ersetzt, muss der Wille der Bürger zum Träger des Gemeinwesens werden. Die Bürger werden sich nie auf eine Einheitsmeinung einigen, soweit ein Problem komplex ist und unterschiedliche Interessenlagen berührt. Die recht archaische Form des Mehrheitsbeschlusses zwingt der ablehnenden Minderheit den Wunsch der bejahrenden Mehrheit auf. In großen Gemeinwesen (Staaten) erfordert dies Zentralisierer der Mehrheitwünsche: Politische Parteien.
Politische Parteien : Ranking / Qualität
 
Wahlbürger, benoten Sie Ihre Politiker!      vox7.com/v
          Ganz genauso:    aha7.com/ppp-de/vakexpe-de.php
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union:   Politik mit Intelligenz statt Glotze:   vox7.com
Natürlich können Sie auch Parteien insgesamt Noten geben. Dann bewerten Sie eben nicht die Aussagen und Meinungen eines einzelnen Kandidaten, sondern die programmatischen Erklärungen einer Partei.

Details? Alles analog zur Bewertung einzelner Wahlkandidaten:
                         vox7.com/ptkan-de.htm




Politische Parteien: Funktionen, Mittlerrolle, Konzepte
Auszug aus Wikipedia: ,,Politische Partei''

Hier Zitat nach Stand Mai 2009. Aktualisierung nur auf:  wikipedia.de

Parteien in der modernen Demokratie

In der M assendemokratie erfolgt die politische Willensbildung, indem das Volk verschiedene Kandidaten der einzelnen Parteien wählt. Umgekehrt beeinflussen Parlament und Regierung das Volk mittels Gesetze und Verwaltungsakte. In diesem Funktionskreislauf gegenseitiger Einwirkung kommt den Parteien die Aufgabe der Integration und Repräsentation des Wählerwillens gegenüber dem Staate zu. Parteien müssen in der demokratischen Struktur für die staatlichen Organe sowie für die Stimm- und Wahlberechtigten zeit- und kostenintensive Dienstleistungen erbringen, die von staatlichen Organen oder anderen privaten Institutionen nicht wahrgenommen werden können. Die Zeit wird von den Parteimitgliedern aufgebracht, und die Kosten werden aus den Mitgliederbeiträgen, in Deutschland inzwischen durch eine überwiegend vom Staat übernommene Parteienfinanzierung aufgebracht.

Eine besonders wichtige und wertvolle Aufgabe der Parteien ist die Evaluation (Bewertung) und Nomination (Benennung) von Kandidaten für staatliche Aufgaben. Die staatlichen Organe erwarten außerdem, dass die Parteien zu allen Sachgeschäften umgehend und professionell Stellung nehmen. Die Stimm- und Wahlberechtigten erwarten, dass sie von den Parteien informiert werden.

Es gibt Mehrparteien- und Zweiparteiensysteme, was nicht zuletzt durch das jeweils herrschende Wahlrecht bedingt ist. Das Mehrheitswahlrecht trägt zur Bildung von Zweiparteiensystemen bei, z. B. Vereinigtes Königreich, USA. Hierbei ist nur eine Regierungs- und eine Oppositionspartei im Parlament vertreten, allerdings bei vergleichsweise geringer Bindung des Abgeordneten an Vorgaben seiner Partei (v.a. USA, bei GB durch innerparlamentarische Opposition wieder stärkere Bindung an die Partei). Das Verhältniswahlrecht hingegen begünstigt die Bildung eines Parlaments mit mehreren Parteien, wobei jedoch im Allgemeinen die Fraktionsdisziplin eine größere Rolle spielt (z. B. Niederlande, Deutschland). Zweiparteiensysteme führen zu klaren Mehrheiten, die Regierungsbildung ist relativ einfach zu vollziehen. Mehrparteiensysteme führen zu Koalitionsregierungen, die schwieriger zu bilden sind und bei denen es leicht zu internen Konflikten kommt. Andererseits bildet ein Mehrparteiensystem die komplexe gesellschaftliche Wirklichkeit besser ab. In diesem Zusammenhang findet das Medianwählermodell Anwendung.

Einparteiensysteme finden sich nur in nicht-demokratischen Staaten.
Auszug aus Wikipedia: ,,Politische Partei''


Aufgaben
  • Personal: Rekrutierung und Ausbildung von Personal und Aufstellung von Kandidaten bei Wahlen zur Besetzung politischer Ämter.
  • Interessenartikulation und -aggregation: Formulierung und Bündelung der Interessen und Meinungen der Mitglieder und Wähler.
  • Interaktion: Verbindung zwischen Staat und Bürger, zweiseitiger Kommunikationskanal: Einerseits Artikulation von Interessen gegenüber staatlichen Institutionen und andererseits Erläuterung, Information und Erklärung von staatlichen Entscheidungen gegenüber den Bürgern.
  • Parteiprogramm: Entwicklung politischer Programme für einen längeren Zeitraum.
  • Regierung: Aufstellen und Einflussnahme auf die Regierung, Schaffung eines eingespielten Systems im Parlament. Fraktionen und die entsprechende Arbeitsteilung sorgen für ein arbeitsfähiges Parlament und organisieren Mehrheiten für Regierungsvorschläge.
  • Verantwortlichkeit: Sicherstellen, dass ein Entscheidungsträger die Konsequenzen für schlechte Politik trägt. Besonders bei Präsidentiellen Systemen, in denen der Präsident nicht wiedergewählt werden kann und auch nicht in eine starke Partei eingebunden ist, kann es zu Problemen mit der Verantwortlichkeit des Präsidenten kommen. Weil er weder durch Nicht-Wiederwahl oder Schwächung „seiner Partei“ „bestraft“ werden kann, ergibt sich die Gefahr, dass sich der Präsident deutlich von seinen Positionen im Wahlkampf entfernt. Dagegen sorgt eine starke Partei (die ja im Gegensatz zum Präsidenten noch Wahlen gewinnen muss) für die Einhaltung der gegebenen Versprechen.


VOX7.COM
News & Intelligenz

Wissenslobby - Wahrheitslobby - Optimalpolitik
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union
Texte von 2003...2007. - Seit Mai 2017 Aktualisierung + Verbesserung von allem. Mängel (Inhalte, Darstellung) sollen in einigen Wochen ... Monaten behoben sein. Ziel: "Definition Optimalpolitik".
EN DE FR

                  Begrüßung.
     benoten? jetzt sofort!_
    Anleitung zum Benoten..
    Noteninfo : Kandidaten..
    Noteninfo : Parteien..
    Konzept & System_
    100mio-fach Rechtsverletzung. 
    Ihr Finanzbeitrag.
  Optimal-Politik / Basis
    Wahlkandidat: Qualifikation!.
    Demokratie gewährleisten.
    Volksreferendum?.
    Deutschland ent-traumatisieren_
  Optimal-Politik / Wirtschaft
    Steuern,Abgaben: halbieren?.
    ,,Totalitärer Kapitalismus''?.
    Selbstständige respektieren.
    regional differenzieren.
    Rentner: korrekt zahlen.
    Arbeit ent-regulieren.
    Würde für Gewerkschaften.
    Mindestlohn: Kriterien.
    Finanzmärkte neu ordnen_
    Verarmung hemmen.
    Entschuldung: Alle+Alles.
  Optimal-Politik / Förderung
    IT-Monopole nicht fördern.
    Medienfinanzier.neu ordnen.
    Subventionen objektivieren_
    Bürokratie vermindern.
    Strafvollzug neu ordnen.
  Optimal-Politik / Bürger
    Geld für Eltern / Kinder.
    Gesundheit: weniger=mehr.
    Diskriminier.: Mann? Frau?.
    Prostitution mindern_
    Privatsphäre schützen!_
  Opt.-Pol./ Arbeit für alle
(Texte in Überarbeitung)
    VOX-Konzept: Arbeit f.alle_
    Arbeitslosigkeit: Ursachen_
    Wege für mehr Dynamik_


  andere Sites
    AHA7 Publi-Media : Wissen!
    Filzokratie ami7.com
  Vorgeschichte
    Vorgeschichte vox7.com


Dieser Website-Ableger für rationale Politik von wissenschaftlicher Qualität wird gesponsert durch einen Betreiber innovativer Internet- Koop- Marktplätze und durch eine Vereinigung für rationale Politik- Lösungen. - Bitte besuchen Sie vielleicht auch die Startseite aha7.com für mehr.


Kontakt:  nospam @ vox7.com
(für Mängel-Info zur Site - Inhalte, Funktionen - und für Förderangebote)


Für Werbeagenturen:   Das Ende der Menu-Zeilen oben markiert Werbemöglichkeiten:
    _   Meinungs-Seite o.ä. (keine Werbung).
    ..   Werbung nur für Seitenende buchbar.
    .   Werbung frei buchbar.



                         Pedo Rossos E-Bücher:
(in English language: Switch on page top to "EN"!)
Neu. Fast alle verfügbar.


"Optimalpol." =verfügbar (deutsch; bald auch engl.)

"ZUKUNFT..." =in 2 Tagen verfügbar (DE, bald engl.)

"ZUKUNFT..." =verfügbar (deutsch; bald auch engl.)

"Archetypen" =verfügb.in~10Tag. (DE+engl.)

"100-Jährige" =verfügbar: (deutsch; bald auch engl.)

"SPHINX" =verfügbar: (englisch, deutsch)






  EN         DE         FR      
UNO7 POLLIMATT
Ihre Bildungsfabrik für
Denken und Wissen


 image: dog -pollimatt
Wissen ist gut. Bildung ist besser. POLLIMATT.
NEU - laufend Ausweitung.


       KONZEPT LIBRA Konzept Libra konzept libra


... oder sofern Sie einige Google-Inserenten besuchen möchten:




benutzerdefinierte Suche
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17526 F-phapar-de.htm