Custom Search
_hier_Suche_mit_Ausdrücken_dieser_Textseite ... (_Text_unten_wird_NICHT_verschwinden)
Politiker nutzen Finanzierung von Wahlkampf - mit Karriere, Geld oder Befriedigung von Machtgefühl als Rendite... Wähler aber wollen etwas anderes: Optimalpolitik, Rationalpolitik, edle Politik. vox7.com ermöglicht, Wahlkandidaten genau hiernach zu bewerten. Dies geht für Berufspolitiker, Teilzeit- Politiker und sogar für Lobby und Verbandswesen. - Weiter unten die abstrakte Analyse aus Wikipedia zeigt: Politiker streben nicht nach Optimalpolitik, sondern... - Dahingegen: vox7.com = Optimalpolitik. Darin liegt die Bedeutung des Politiker-Ranking nach vox7.com.

LIBRA : Noten für Kandidaten
 
Wahlbürger, benoten Sie Ihre Politiker!      vox7.com/v
          Ganz genauso:    aha7.com/ppp-de/vakexpe-de.php
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union:   Politik mit Intelligenz statt Glotze:   vox7.com


Was taugen Ihre Wahlkandidaten?

LIBRA bittet die Journalisten der verschiedenen Medienarten, zukünftig Wahlkandidaten zu befragen, inwieweit sie das     LIBRA-Konzept     umzusetzen gewillt sind.
  • Internet-Zugang zu den Antworten der Wahlbewerber
    können Sie eigenhändig auf einer der folgenden Sites Ihrer Wahl ins Internet einstellen - oder auf beiden - :
       volxweb.com = ,,Wissenschaft, Politik- Analyse u.a.m.''
    Sie können als Benutzer dort Seiten selber einrichten - wie bei Wikipedia. - Sollten andere Ihre Texte dort irgendwann vandalisieren, so erhalten Sie Autorisation zur Sperre Ihrer Texte: Mitteilung an ok @volxweb.com
       civ7.com = ,,Zivilisation''
    Machen Sie einfach einen Eintrag in irgendeiner geeignet erscheinenden Rubrik.

  • Google soll Ihre Liste finden!:
    Der beschreibende Text ist natürlich Ihre freie Wahl. Damit die Suchfunktionen der Sites und vor allem Google zu Ihrem Text finden, sollte allerdings immer auch eine Liste nach folgendem Muster enthalten sein:

                 Wahlkreis Obertupfing.
                 1. Florian Xaverhuber - LIBRAQUOTE =73
                 2. Clothilde Dombrimskowitch - LIBRAQUOTE =22

    Also mit Vornamen und Familennamen, vorzugsweise in dieser Reihenfolge; und mindestens einmal in Ihrem gesamten Text als Suchbegriff das Wort LIBRAQUOTE.

  • Bewertungs- Details:
    (a) Kandidaten, die auf Ihre Fragen der Kandidatenprüfliste nicht antworten wollen, können Sie nach deren Verlautbarungen selber bewerten.
    (b) Sofern ein Kandidat sich offenkundig fehlerhaft zu positiv darstellt, so können Sie seine Angaben korrigieren, es sei dann, er ist bereit, sein erklärtes Wahlprogramm zu korrigieren.
    (c) Das Bewertungsverfahren belässt Ihnen etwas Ermessensspielraum. Das ist unvermeidbar bei nicht-bezifferbaren Kriterien. Es ist durchaus gut, dass Sie als Bewerter Ihre kundigen Präferenzen über optimale Politik einbringen können.
    (d) Es bleibt Ihnen unbenommen, die Bewertungen zu kommentieren und Ihre vielleicht abweichenden Meinungen zu formulieren.

  • Verweise auf mehr Text sind sinnvoll:
    Sie können und sollten bitte auf Ihre eventuellen Veröffentlichungen zum gleichen Thema verweisen. Bei Druckerzeugnissen am besten auch mit mit Titel, Datum und Seite.

Für Wähler: Jetzt können Sie die Besten feststellen und wählen.
  1. Geben Sie Ihren örtlichen Wahlkandidaten Noten!    aha7.com/ppp-de/vakexpe-de.php

  2. Sofern Journalisten vergleichend Kandidatenantworten veröffentlicht haben, vereinfacht das Ihre Arbeit. Allerdings werden Bewertungen durchaus ein wenig voneinander abweichen.

  3. Wählen Sie nicht einfach lebenslang die Kandidaten Ihrer Vorzugspartei. Prüfen Sie mit dem LIBRA-System, welcher Kandidat Ihres Wahlkreises der Beste ist. Wählen Sie intelligente Köpfe, nicht Parteireligionen. Wenn das jeweilige Wahlsystem es erlaubt, differieren Sie gegebenenfalls Ihre Stimmenabgabe nach Partei / nach Kandidat.




Politiker:    Versuch der abstrakten Analyse
Auszug aus Wikipedia: ,,Politiker''

Hier Zitat nach Stand Mai 2009. Aktualisierung nur auf:  wikipedia.de

Definition von ,,Politiker''

Als Politiker wird eine Person bezeichnet, die ein politisches Amt oder ein politisches Mandat innehat. Meist wird sie dabei von Parteien und Verbänden unterstützt. Politiker agieren auf allen Ebenen eines Staates (Bund, Bundesland oder Gemeinde) oder einer Partei. Politische Ämter können Regierungsämter (z. B. Minister) oder ein Amt in einer Partei (z. B. Parteivorsitzender) sein. Politische Mandate werden in den Gremien der Legislative wahrgenommen. Verschiedene Denkrichtungen sehen eine Trennung von Amt und Mandat als wünschenswert an.

Politiker haben das Ziel, durch ihr kreatives Denken Probleme der Gesellschaft zu lösen und durch ihr Handeln Einfluss auf wichtige politische Entscheidungen zu nehmen. Hierzu können sie zum einen ihre durch politische Ämter gesicherten Rechte nutzen (z. B. bei Abstimmungen im Parlament). Außerdem können sie durch Meinungsäußerung Einfluss nehmen.

Als Mitglied einer Partei vertritt ein Politiker deren Interessen. Es gibt jedoch auch Politiker, die sich keiner Partei anschließen (Parteilose) oder deren Aufgabe nicht die Interessenvertretung ihrer Partei ist (z. B. Bundespräsident). Neben dem Berufspolitiker, der z. B. als Abgeordneter, Staatssekretär oder Minister arbeitet, gibt es noch den ehrenamtlich arbeitenden Politiker, der die Politik nur neben seinem Beruf ausübt.

Theorien zum politischen Handeln

Das Handeln von Politikern ist Gegenstand der Politikwissenschaft. Sie erklärt das Handeln der Politiker und den politischen Wettbewerb (Streben der Politiker nach Macht).

Ethische Ansätze zur Erklärung von Politikerhandeln

Grundsätzliche Bedeutung für die politische Motivation Einzelner hat der Wunsch, gute politische Entscheidungen herbeizuführen, um beispielsweise der eigenen Region oder dem ganzen Land zu helfen. Dies führt zu einem Einsatz zum Wohle aller Bürger, wie es beispielsweise die Verantwortungsethik postuliert.

Oft werden diese langfristigen Ziele jedoch von den Wählern nicht als beste Wahl wahrgenommen, weswegen der politische Erfolg solcher Positionierungen begrenzt ist. Ferner gehen die Auffassungen darüber, was langfristig das „Wohl aller Bürger“ bzw. „Wohl des Staatsvolkes“ darstellt sowie auf welchem Weg dieses erreicht werden soll, auseinander. Auch dies trägt dazu bei, dass sich im politischen Wettbewerb nicht zwangsläufig das „beste“ Modell durchsetzt. Zweifelsohne lässt sich auch für Politiker, deren Handeln an ihren Zielen orientiert ist, ein karrierebezogenes Politikerbild erklären: Die Überzeugung, selbst die richtigen Entscheidungen zu treffen, führt zu einem Streben nach Macht und Einfluss.
Auszug aus Wikipedia: ,,Politiker''


Ökonomische Theorie der Politik

Einen weniger positiven Ansatz zur Erklärung des Handelns von Politikern mit wirtschaftlichen Grundsätzen liefert die neue politische Ökonomie (NPÖ). Sie erklärt Strukturen und Verhalten überwiegend auf Basis der neoklassischen Theorie. Grundsätzliche Annahme ist dabei, dass sich Politiker als rationale Nutzenmaximierer verhalten. Dies bedeutet im Wesentlichen, dass Politiker eine starke Wiederwahlorientierung haben und deswegen eine Politik betreiben, die bei den nächsten Wahlen zu einer Stimmenmaximierung führt.

Hierzu lassen sich zwei wichtige Stränge unterscheiden:

Orientierung an kurzfristigen Zielen

Ein gemäß der NPÖ nutzenmaximierender Politiker wird bei seinen Entscheidungen berücksichtigen, dass der Wähler eher die Erreichung kurzfristiger Ziele als das Anstreben langfristiger Ziele honoriert, da der Wähler selbst eine starke Gegenwartspräferenz aufweist, was wiederum daran liegt, dass langfristig ausgerichtete Konzepte dem politisch und ökonomisch weniger gebildeten Wähler wegen der hohen Komplexität nicht vermittelbar sind. Auf Wiederwahl bedacht wird der Politiker daher vor kurzfristig schmerzhaften Maßnahmen zurückschrecken, auch wenn diese ökonomisch oder politisch unbedingt nötig sind.

Beispiele für eine solche Politik sind die dauerhaft zu beobachtende Neuverschuldung reicher Industrienationen, fehlende Rücklagen im gesetzlichen Rentensystem, zyklische statt antizyklischer Wirtschaftspolitik oder fehlender Mut zu schmerzhaften aber notwendigen Reformen.

Orientierung am Medianwähler

Ein wichtiger Ansatz in diesem Zusammenhang ist das Medianwählermodell: Geht man bei Politikern vom Ziel der Stimmenmaximierung aus, so führt ein Politiker bzw. eine Partei genau diejenige Politik aus, die der Medianwähler wünscht. Dadurch werden von den großen Parteien politische Ränder und Problembereiche vernachlässigt.

Zudem können für den Bürger sichtbare, ökonomisch aber nicht zwangsläufig vernünftige Maßnahmen unterstellt werden, während möglicherweise wichtigeren Zielen, die jedoch nicht vom Wähler als solche erkannt werden, nicht nachgegangen wird. Vielmehr können dann individuell spürbare Maßnahmen bei wenig spürbaren Belastungen für den Wähler unterstellt werden.

VOX7.COM
News & Intelligenz

Wissenslobby - Wahrheitslobby - Optimalpolitik
LIBRA Liberal-Soziale Bürger-Union
Texte von 2003...2007. - Sofern "/" nachstehend am Zeilenende: Noch nötig: Akualtisierung + Verbesserung ab Mitte 2017. Ziel: Wissenschaftliche objektive "Definition von Optimalpolitik".
EN DE FR

                  Begrüßung. /
     benoten? jetzt sofort!_/
    Anleitung zum Benoten../
    Noteninfo : Kandidaten../
    Noteninfo : Parteien../
    Konzept & System_/
    100mio-fach Rechtsverletzung. /
    Ihr Finanzbeitrag./
  Optimal-Politik / Basis
    Wahlkandidat: Qualifikation!./
    Demokratie gewährleisten./
    Volksreferendum?./
    Deutschland ent-traumatisieren_
  Optimal-Politik / Wirtschaft
    Steuern,Abgaben: halbieren?./
    ,,Totalitärer Kapitalismus''?./
    Selbstständige respektieren./
    regional differenzieren./
    Rentner: korrekt zahlen./
    Arbeit ent-regulieren./
    Würde für Gewerkschaften./
    Mindestlohn: Kriterien./
    Finanzmärkte neu ordnen_
    Verarmung hemmen./
    Entschuldung: Alle+Alles./
  Optimal-Politik / Förderung
    IT-Monopole nicht fördern./
    Medienfinanzier.neu ordnen./
    Subventionen objektivieren_/
    Bürokratie vermindern./
    Strafvollzug neu ordnen./
  Optimal-Politik / Bürger
    Geld für Eltern / Kinder./
    Gesundheit: weniger=mehr./
    Diskriminier.: Mann? Frau?./
    Prostitution mindern_
    Privatsphäre schützen!_
  Opt.-Pol./ Arbeit für alle
(Texte in Überarbeitung)
    VOX-Konzept: Arbeit f.alle_
    Arbeitslosigkeit: Ursachen_
    Wege für mehr Dynamik_


  andere Sites
    AHA7 Publi-Media : Wissen!
    Filzokratie ami7.com
  Vorgeschichte /
    Vorgeschichte vox7.com


Dieser Website-Ableger für rationale Politik von wissenschaftlicher Qualität wird gesponsert durch einen Betreiber innovativer Internet- Koop- Marktplätze und durch eine Vereinigung für rationale Politik- Lösungen. - Bitte besuchen Sie vielleicht auch die Startseite aha7.com für mehr.


Kontakt:  nospam @ vox7.com
(für Mängel-Info zur Site - Inhalte, Funktionen - und für Förderangebote)


Für Werbeagenturen:   Das Ende der Menu-Zeilen oben markiert Werbemöglichkeiten:
    _   Meinungs-Seite o.ä. (keine Werbung).
    ..   Werbung nur für Seitenende buchbar.
    .   Werbung frei buchbar.



                         Pedo Rossos E-Bücher:
(in English language: Switch on page top to "EN"!)
Fast alles neu (entstanden Mai 2017).







  EN         DE         FR      
UNO7 POLLIMATT
Ihre Bildungsfabrik für
Denken und Wissen


 image: dog -pollimatt
Wissen ist gut. Bildung ist besser. POLLIMATT.
NEU - laufend Ausweitung.


       KONZEPT LIBRA Konzept Libra konzept libra


... oder sofern Sie einige Google-Inserenten besuchen möchten:




benutzerdefinierte Suche
                         -ana-pubcc-pha11476# D=17628 F-phakan-de.htm